Du befindest dich hier: Home » Chronik » Keine Toten in 7 Regionen

Keine Toten in 7 Regionen

In Italien sind in den letzten 24 Stunden 194 Personen mit Coronavirus verstorben. In sieben Regionen gab es keinen einzigen Todesfall.

Der Zahl der mit Corona zusammenhängenden Todesfälle ist in den letzten 24 Stunden wieder unter 200 gesunken (es waren 194, davon 85 in der Lombardei).

Von den insgesamt 1.083 Neuinfektionen wurden 502 aus der Lombardei gemeldet. Diese Region bleibt also nach wie vor die neuralgische Zone, denn in sieben italienischen Regionen – Molise, Kalabrien, Aosta, Sardinien, Umbrien, Friaul und Apulien – wurde kein Todesfall registriert.

Die Zahl der Intensivpatienten sinkt langsam aber sicher runter die 1.000er-Marke – noch werden 1.034 Patienten in den Intensivstationen betreut, 134 weniger als noch am Samstag.

4.008 Personen wurden für geheilt erklärt, damit sinkt die Zahl der aktuell Positiven auf unter 85.000.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • sougeatsnet

    Es sind da immer noch viel zu viele Tote, so wird mit dem Sommertourismus wohl nichts. Ciao bella Italia.

  • insider84

    Solange die Krankenhäuser nicht überfüllt sind (und das sind sie seit Wochen nicht mehr), sind die Toten kein Maß für den Krankheitsverlauf sondern nur ein Indikator der Bevölkerungsgesundheit.

    • n.g.

      Das Ziel der ganzen Maßnahmen war und ist auch nicht das Virus auszurotten, das hat niemand behauptet, sonder dafür zu sorgen das Kliniken und Ärzte nicht überbelastet werden. Leider haben das viele nicht verstanden und wundern sich warum es immer noch Infizierte und Tote gibt. Problem. ist ja nur das zu viele gleichzeitig krank sind und sterben. Ansonsgen wäre nichts passiert!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen