Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Liste der Toten

Die Liste der Toten

In Südtirol sind inzwischen 215 Personen mit bzw. am Coronavirus gestorben. Das ist die Aufschlüsselung der Toten nach Gemeinden.

Die Zahl der am bzw. mit dem Coronavirus verstorbenen Personen ist in den letzten 24 Stunden auf 215 angestiegen.

135 Personen sind in den Spitälern verstorben, 80 Todesfälle melden die Seniorenheim.

Das ist die Aufschlüsselung nach Gemeinden:

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • hubertt

    Liebe Tageszeitung, mir scheint, dass alle Verstorbenen gezählt werden.

  • asterix

    @hubertt, stimmt, ich wollte gerade schreiben wo die Liste der übrigen Verstorbenen ist. Weil wenn man so die Todesanzeigen beobachtet, taucht kaum oder selten ein „normal“ Verstorbener zusätzlich auf. Man braucht nur mitzählen. Die Anzeigen stimmen fast genau mit den Corona Verstorbenen überein

    • free15567

      @asterix und hubertt
      Nochmal : zeigt mir bitte auf der Liste die 8 Personen, die z. B. in Sand in Taufers im März gestorben sind.
      Ich kann sie nicht finden, und so geht es auch in anderen Gemeinden.

  • lot

    Ich halte die Darstellung von Daten für sehr problematisch, weil Teile der Bevölkerung nicht über eine entsprechende Kompetenz verfügen, die Daten halbwegs sachlich hinterfragen und verstehen zu können, was dann zu unbewusster Angst und Panik sowie unsachlicher Kommunikation führt.
    Noch wichtiger ist, dass die Daten wissenschaftlich und kalt sind, während das Leben in Gemeinschaft unvergleichbar viel wertvoller ist. Da nun aber ständig von Daten geredet wird, so trage auch ich einen kleinen Teil dazu bei,.

    Anbei ein paar einfache Daten
    Südtirol hat eine Sterberate von ca. 9,5 auf 1000 Menschen.
    Das bedeutet, dass in Südtirol mit einer Bevölkerung von ca. 533.000 Menschen ca. 5050 Menschen pro Jahr statistisch gesehen sterben, also knapp 14 Menschen pro Tag. Im Winter sind die Sterberaten höher als im Sommer. Aus dem „astat Datentab – Demografische Daten für Südtirol“ kann man für 2018 entnehmen.
    4463 Verstorbene in 2018 (Diese Zahl ist deutlich kleiner als die oben genannten 5050 – für mich im Moment nicht nachvollziehbar, woher der große Unterschied resutliert)
    Monatliche Verstorbene in 2018 – Südtirol
    Januar – 451
    Februar – 380
    März – 434
    April – 333
    Mai – 338
    Juni – 358
    Juli – 326
    August – 359
    September – 329
    Oktober – 362
    November – 373
    Dezember – 420

    Für Südtirol
    Die Lebenserwartung bei den Männern liegt bei knapp 82 Jahren (astat)
    Die Lebenserwartung bei den Frauen liegt bei ca. 86 Jahren (astat)

    In der angeführten Liste der Verstorbenen MIT Test-Nachweis des Corona-Virus (nicht unbedingt AM Virsus verstorben) handelt es sich um
    128 Verstorbene männlichen Geschlechts und
    87 Verstorbene weiblichen Geschlechts

    Das Durchschnittsalter der 215 Verstorbenen lag beim
    männlichen Geschlecht bei 81,6J
    weiblichen Geschlecht bei 83,8J

    Für die Versachlichung von Daten wäre es z.B. gut zu wissen, welchen Zeitraum der Verstorbenen die Liste erfasst, wann also der erste Verstorbene der Liste verstorben ist.

    In jedem Fall können wir sagen, dass im Vergleichszeigtraum 2018 im ersten Quartal (Jan-Feb-März) 1265 Menschen verstorben sind, ohne dass es eine sogenannte pandemische Virus Bedrohung gegeben hat.
    Da die durchschnittliche Lebenserwartung der Verstorbenen kaum von der offiziell genannten Lebenserwartung abweicht, ist eine erhöhte Sterberate in 2020 durch das Corona-Virsus aus Sicht der vorliegenden Daten nicht zu erwarten.

  • lot

    Korrektur: Der von mir angegebene Wert 9,5/1000 für die Sterblichkeitsrate in Südtirol ist nich korrekt. er liegt in den letzten Jahren bei 8,1-8,4 / 100, also zwischen 4317-4477 zu erwartenden Todesfällen (bei 533.000)
    Es geht bei diesen Daten auch nicht um die absolute Exaktheit, eher um ein gutes Verständnis für die Verhältnismäßigkeit.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen