Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Eier des Bischofs

Die Eier des Bischofs

Bischof Ivo Muser

Wegen der Coronakrise war es Bischof Ivo Muser heuer nicht möglich, den Insassen des Bozner Gefängnisses den traditionellen Besuch während der Karwoche abzustatten.

Die Gefangenen bekamen die Ostergrüße des Bischofs deshalb in Form von Ostereiern, Osterglöckchen und Ostertauben.

„In der Karwoche habe ich jedes Jahr die Gefangenen im Bozner Gefängnis besucht. Heuer war dies nicht möglich. Mein kleiner Ostergruß soll ein Zeichen sein, dass ich auch ihnen an diesem christlichen Hauptfest verbunden bin. Viel Hoffnung und Kraft! Niemand soll vergessen werden. Wir sitzen alle im gleichen Boot“, so Bischof Muser. Das Geschenk des Bischofs an die Gefangenen steht symbolisch für Hoffnung und Zusammenhalt an diesem etwas anderen Osterfest.​

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen