Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schüsse in die Luft

Schüsse in die Luft

Die Staatspolizei hat in Bozen einen 21-Jährigen verhaftet, der einen anderen Mann im Streit mit einer Pistole bedroht hat. 

Wildwestszenen im Bozner Stadtviertel Casanova.

Am Dienstagnachmittag wurden die Beamten der Staatspolizei zu einer lautstarken Ausseinandersetzung zwischen zwei Männern gerufen, bei der sogar zwei Schüsse gefallen sind.

Die Staatspolizisten erreichten umgehend den Tatort und konnten nach einer kurzen Verfolgungsjagd einen 21-jährigen Tatverdächtigen stellen, der sich mit einem Fahrrad vom Tatort entfernt hatte.

Wie eine erste Tatrekonstruktion zeigt, hat sich der 21-jährige Italiener mit einem Kollegen gestritten. Dann erst mit der Pistole vom Balkon aus zwei Warnsschüsse in die Luft abgefeuert und den Mann daraufhin auf der Straße mit der Pistole verfolgt.

Bei der Waffe handelt es sich um eine halbautomatische Pistole, Kaliber 6.35, deutsches Fabrikat.

Der 21-Jährige, der bereits wegen verschiedener Drogendelikte vorbestraft ist, wurde festgenommen und ins Bozner Gefängnis überstellt. Die Waffe wurde beschlagnahmt.

Weitere Ermittlungen sind derzeit noch im Gange.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen