Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die gute Nachricht

Die gute Nachricht

Foto:123RF.com

Die Zahlen, die aus China gemeldet werden, machen Mut: Bei einem ähnlichen Verlauf könnte sich die Situation bis 5. Mai wieder halbwegs normalisieren.

Die Nachrichten aus China sind ermutigend: Aus Wuhan wurde am 17. März nur mehr ein neuer Corona-Infektionsfall gemeldet.

Kann man jetzt davon ausgehen, dass sich die Situation auch bei uns in acht Wochen wieder einpendeln wird?

Ein Rechenbeispiel, das in dieser Phase der kollektiven Verunsicherung ein wenig Mut macht:

Wuhan wurde am 23. Jänner komplett abgeriegelt. Acht Wochen später, eben am 17. März, wurde nur noch ein neuer Fall gezählt.

Bei uns in Italien sind die meisten extremen Maßnahmen mit 12. März in Kraft getreten. Bei einem ähnlichen Verlauf wie in China wäre bei uns am 5. Mai der Punkt erreicht,  an dem Wuhan am 17. März war.

In jedem Fall scheint klar, dass die extremen Maßnahmen in China ihre Wirkung nicht verfehlt haben.

Experten gehen davon aus, dass die in Südtirol und in Restitalien getroffenen Maßnahmen sich zu Beginn, spätestens bis Ende der nächsten Woche statistisch auswirken müssten.

Immer gesetzt den Fall, natürlich, dass sich die Menschen an die Vorgaben halten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (12)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen