Du befindest dich hier: Home » News » HCB „pickt“ Znojmo

HCB „pickt“ Znojmo

Nachdem der HCB Südtirol die Pick Round auf dem ersten Platz beendet hat, entschieden sich die Foxes für HC Orli Znojmo als Playoff Viertelfinalgegner der Erste Bank Eishockeyliga.

Die bereits feststehenden Matches in der Eiswelle sind Spiel 1, das am Mittwoch, 4. März, um 19,45 Uhr ausgetragen wird und Spiel 3, das am Sonntag, 8. März, um 18,00 Uhr stattfinden wird. Wenn notwendig, werden Spiel 5 am Freitag, 13. März und Spiel 7 am Dienstag, 17. März, ausgetragen. In den nächsten Tagen folgt eine ausführliche Vorschau über die Herausforderungen der Foxes für die kommenden Wochen.

Die Fans können bereits die Eintrittskarten für Spiel 1 am Montag, 2. März, ab 10,00 Uhr, über das Online Ticketing auf der Webseite https://www.midaticket.it/eventi/hockey-club-bolzanoerwerben. Wie bereits bekannt, sind alle Playoff Spiele im ABO-FULL inbegriffen, während die Inhaber des ABO-BASE das Ticket für ihren nummerierten Platz aus der Regular Season bis zum Vortag des jeweiligen Spieles, auch Online unter Eingabe des CODPR im vorgesehenen Feld, kaufen können.

Der Kartenvorverkauf an den Stadionkassen findet an folgenden Tagen statt: Montag, 2. März, von 17,00-20,00 Uhr, Dienstag, 3. März, von 11,00 bis 20,00 Uhr und Mittwoch, 4. März, von 13,00-15,00 und ab 16,00 Uhr.

Die Coronavirus Notlage zwingt auch den weißroten Verein „von der Hand in den Mund zu leben”, was die Austragung der Spiele betrifft und der HCB hat sich daher entschlossen, die Tickets jeweils für nur ein Spiel bereitzustellen.

Demzufolge werden an den oben angeführten Terminen ausschließlich Eintrittskarten für Spiel 1 ausgegeben. Diesbezüglich teilt der HCB Südtirol Alperia mit, dass eine Serie von Hygienemaßnahmen vorgesehen ist, wie z.B. die Anbringung von Desinfektionsmittelspender außerhalb und innerhalb des Stadions. Die Eiswelle ist ein sehr große und gut belüftete Anlage, trotzdem werden in den Drittelpausen die Türen geöffnet, um einen Luftaustausch zu gewährleisten.

„Die Vorbeugung sollte aber von jedem einzelnen ausgehen, und dies unabhängig von der aktuellen Coronavirus Notlage: wir möchten daher jedem Fan nahelegen, im Falle eines Grippesymptomes auf den Besuch des Stadions zu verzichten, die um die eigene und die Gesundheit der anderen zu schützen“, schreibt der HCB in einer Aussendung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen