Du befindest dich hier: Home » Sport » Souveräner Sieg

Souveräner Sieg

Mit einem überlegenen Sieg der Lokalmatadore Patrick Pigneter/Florian Clara hat am Freitag der FIL Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn im Passeiertal begonnen.

Machtdemonstration von Pigneter/Clara in Passeier. Nach zwei souveränen Bestzeiten in den Trainings am Donnerstag legten die Italiener im Doppelsitzer-Rennen am Freitag nach. Mit Bestzeit in beiden Läufen feierten die amtierenden Weltmeister auf der 870 Meter langen Bergkristall-Bahn in 1.54,33 Minuten ihren ersten Saisonsieg. Mit einem Rückstand von 1,26 Sekunden landeten die Auftaktsieger von Winterleiten vor einer Woche, Pavel Porshnev/Ivan Lazarev (RUS) auf Platz zwei, vor ihren Teamkollegen Aleksandr Egorov/Petr Popov.

In der Gesamtwertung liegen nun Pigneter/Clara und Porshnev/Lazarev mit jeweils 185 Punkten gemeinsam in Führung.

Patrick Pigneter: „Diesen Sieg widmen wir unserem verstorbenen Trainer Karl Mitterrutzner. Wir haben bis vor wenigen Wochen noch mit ihm trainiert. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern“.

Florian Clara: „Wir haben uns von der ersten Trainingsfahrt an sehr gut gefühlt, auch das Material war top. Auf der Bergkristall-Bahn fühlen wir uns seit unserem WM-Titel 2009 richtig wohl“.

Am Samstag geht es in Passeier ab 9.30 Uhr mit dem Einsitzer-Rennen der Damen und Herren weiter, am Nachmittag um 15 Uhr folgt der Verfolger der Doppelsitzer.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen