Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Entlastete Familie

Entlastete Familie

Foto: 123RF.com

Die Euregio will die Familien entlasten. Wie das gelingt und welche Rolle der EuregioFamilyPass dabei spielt, erfahren Interessierte am 5. Dezember bei einer Fachtagung in Trient.

Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino legt ein immer stärkeres Augenmerk auf die Familie als Keimzelle der Gesellschaft. Bei einer Fachtagung stellt sie am 5. Dezember Interessierten vor, welche künftigen Maßnahmen in der Euregio die Familien entlasten werden und welche Bedeutung bereits jetzt dem grenzüberschreitenden EuregioFamilyPass dabei zukommt. Die Tagung beleuchtet die Familie unter dem demografischen Gesichtspunkt. Sie findet am Donnerstag, 5. Dezember im Rahmen des Trentiner Familienfestivals von 15 bis 17.30 Uhr in der Sala Belli, Piazza Dante 15 in Trient statt.

Suche nach geeigneten Maßnahmen

Die Euregio reagiert darauf, dass sich die Familie – und somit auch die Familiennetzwerke – verändert. Mit ihren familienpolitischen Maßnahmen will die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino die Familien entsprechend unterstützen. Wie genau diese Maßnahmen ausschauen können, wird mit Expertinnen und Experten bei der Tagung „Die Familien in der Europaregion unter dem demographischen Gesichtspunkt“ diskutiert.

Eingegangen wird vor allem auch auf das innovative grenzüberschreitende Instrument, den EuregioFamilyPass. Er führt die drei in der Europaregion vorhandenen Vorteilskarten zusammen. Mit ihm können Familien seit November 2017 über 1000 Vorteile in der gesamten Europaregion genießen. Diese reichen von Freizeitangeboten über Museumsbesuche bis zu Vergünstigungen in Geschäften. Das Interreg-Projekt EuregioFamilyPass soll die Mobilität und den kulturellen Austausch zwischen den Familien aller drei Euregio-Länder fördern sowie das grenzübergreifende Zugehörigkeitsgefühl zu dieser vielfältigen Region stärken.

Bei der durch die EU und #Interreg V-A Italien-Österreich geförderten Tagung ist eine Simultanübersetzung vorgesehen. Interessierte können sich auf der Internetseite der Euregio zur Fachtagung anmelden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen