Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Busersatzdienst

Der Busersatzdienst

Nach den Murenabgängen im Pustertal: Das ist der vorläufige Fahrplan für den Schienenersatzdienst.

Nach mehreren Murenabgängen und angesichts der unterspülten Bahngleise und Gesteinsbrocken auf den Schienen ist derzeit nicht absehbar, wann die Bahnlinie wieder in Betrieb genommen werden kann.

Im Amt für Personenverkehr wurde heute ein vorläufiger Fahrplan für den Schienenersatzverkehr zwischen Franzensfeste und Innichen ausgearbeitet, welcher der derzeitigen Situation Rechnung trägt und der bis einschließlich Sonntag, 24. November gültig bleibt. Für die kommende Woche werden dann neue, detailliertere Fahrpläne ausgearbeitet.

Für Donnerstag und Freitag sind halbstündliche Verbindungen vorgesehen mit Abfahrten bei den Bahnhöfen in Innichen und Franzensfeste jeweils zu den Minuten .20 und .50.

In Innichen startet der erste Bus um 5.20 Uhr nach Franzensfeste, in Bruneck gibt es eine erste Abfahrt um 5.28 Uhr.

Richtung Innichen startet der erste Bus in Bruneck um 5.30 Uhr, in Franzensfeste startet der erste Bus um 5.50 Uhr.

Für Samstag und Sonntag gibt es meist stündliche Verbindungen.

Der Ersatzfahrplan ist abrufbar auf der Homepage www.suedtirolmobil.info

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen