Du befindest dich hier: Home » Kultur » „Innovatives Projekt“

„Innovatives Projekt“

Die Siegerehrung in Grafenegg: die Vertreter der Bürgerkapelle Gries sowie der Obmann des Verbandes Südtiroler Musikkapellen Pepi Fauster.

„Manege Frei – Bürgerkapelle Gries“ heißt das Siegerprojekt des Innovationspreises Juventus Music Award 2019.

Das Konzertprojekt der Bürgerkapelle Gries wurde unter 23 eingereichten Projekten aus ganz Österreich, Liechtenstein und Südtirol zum besten, innovativsten und nachhaltigsten Projekt gekürt und mit dem Juventus Award 2019 ausgezeichnet.

Beim Juventus Music Award handelt es sich um einen Innovationspreis der Österreichischen Blasmusik, der an besonders nachhaltige und musikalisch-gemeinschaftlich fördernde Projekte an Musikkapellen aus Österreich, Südtirol und Liechtenstein vergeben wird. Außerdem sollten die Projekte zukünftig als Vorzeigeprojekte in Durchführung und Umsetzung für andere Musikkapellen dienen und neue Ideen und Sichtweisen aufzeigen.

Am Sonntag erfolgte die mit Spannung erwartete Preisverleihung in Grafenegg (Niederösterreich), die drei besten Projekte wurden zur Preisverleihung eingeladen und am Abend wurde dann der Sieger bekannt gegeben: Bürgerkapelle Gries aus Bozen mit dem Zirkusprojekt Manege Frei. Regisseur Christian Mair, Kapellmeister Georg Thaler, Ehrenobmann Franz Targa und Obmann Roland Furgler konnten mit dem Siegerpokal sowie mit einer Klarinette und einem 500-Euro Gutschein am späten Abend wieder die Heimreise antreten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen