Du befindest dich hier: Home » News » Das Team K

Das Team K

Paul Köllensperger

Nun also doch: Das Liste von Paul Köllensperger wird sich umbenennen – aus Team Köllensperger wird Team K. Das Logo wird aber nur leicht abgeändert.

Pünktlich ein Jahr nach dem überwältigen Erfolg bei den Landtagswahlen wurde eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, um dem Team Köllensperger einen neuen Namen zu geben: Team K!

Das neue Logo

Einige Vorschläge standen gestern bei der Mitgliederversammlung im Bozner Kolpinghaus zur Auswahl, die große Mehrheit sprach sich letzten Endes für Team K aus. „Es war mein Wunsch, die Bewegung umzubenennen. Wir sind mittlerweile die zweite politische Kraft im Lande, unsere Bewegung ist viel mehr als meine Person.“ erklärt Paul Köllensperger. Ganz verschwunden aus dem Logo ist der Name nicht. Viele Mitglieder waren der Meinung, dass der Name „Köllensperger“ mittlerweile eine Marke ist und daher ein Hinweis auf den Gründer der Bewegung erhalten bleiben muss. Überdies hatte sich Team K als kurze Bezeichnung der Bewegung de facto schon eingebürgert, weshalb diese Entscheidung naheliegend war. Das Logo wird nur geringfügig verändert, das Wort Team steht im Vordergrund und im roten Kreis wird ein „K“ eingefügt.

Das Team Köllensperger hat einen neuen Namen. Bei einer ausßerordentlichen Mitgliederversammlung wurde beschlossen das Team Köllensperger umzubenennen – in Team K.

Bereits nach dem Wahlerfolg bei den vergangenen Landtagswahlen kündigte Paul Köllensperger an, die Liste umbenennen zu wollen. „Es war mein Wunsch, die Bewegung umzubenennen. Wir sind mittlerweile die zweite politische Kraft im Lande, unsere Bewegung ist viel mehr als meine Person“, erklärt Paul Köllensperger.

Ganz verschwunden aus dem Logo ist der Name aber nicht. „Viele Mitglieder waren der Meinung, dass der Name „Köllensperger“ mittlerweile eine Marke ist und daher ein Hinweis auf den Gründer der Bewegung erhalten bleiben muss“, so Köllensperger.

Überdies hatte sich Team K als kurze Bezeichnung der Bewegung de facto schon eingebürgert, weshalb diese Entscheidung naheliegend war. „Das Logo wird nur geringfügig verändert, das Wort Team steht im Vordergrund und im roten Kreis wird ein „K“ eingefügt“, erklärt Paul Köllensperger.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (24)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen