Du befindest dich hier: Home » Kultur » Vortrag über Max Valier

Vortrag über Max Valier

Max Valier im Raketenauto (Foto: Bundesarchiv-Pahl)

Um den Bozner Raketenpionier Max Valier geht es bei einem Vortrag von David Gruber, Astrophysiker und Direktor des Naturmuseums in Bozen. Eintritt frei.

Der Bozner Max Valier (1895-1930) war mehr als nur ein begeisterter Amateurastronom: Seine Begeisterung für das Weltall lässt ihn nicht nur vom „Vorstoß in den Weltenraum“ träumen, sondern er arbeitete auch ganz konkret an dessen Umsetzung – er gilt als bedeutender Wegbereiter der Raketentechnik und gleichzeitig als ihr erstes Todesopfer. Was Valier im Laufe seines sehr kurzen Lebens alles geleistet hat, seine Leidenschaften und seine Raketenfahrzeuge sind am Mittwoch, 2. Oktober um 18 Uhr im Naturmuseum Südtirol in Bozen Thema eines Vortrags in deutscher und italienischer Sprache. Dabei stellt Museumsdirektor David Gruber den „Troubadour der Sterne“ und Raketenpionier Max Valier ins Rampenlicht.

Nach dem Vortrag führt Gruber durch die Ausstellung “Mondwärts”, die anlässlich des 50. Jubiläums der ersten bemannten Mondlandung vom Mond und den Apollo-Missionen erzählt. Der Eintritt ist frei.

Max Valier-Award

Die Veranstaltung findet im Rahmen der ersten Ausgabe des Max Valier-Award statt: Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung, welche die Stiftung Upad und die italienische Hochschülerschaft “Movimento universitario altoatesino“ in Zusammenarbeit mit dem Naturmuseum und anderen Institutionen jenen Menschen gibt, die im wissenschaftlichen Bereich und nicht nur „von Unmöglichem träumen“. Die erste Auszeichnung dieser Initiative geht an den Astronauten Paolo Nespoli, der deshalb kommende Woche in Bozen zu Gast sein wird.

Informationen: Naturmuseum Südtirol, Bindergasse 1, Bozen, Tel. 0471 412964, www.naturmuseum.it.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen