Du befindest dich hier: Home » Kultur » Sidewalk macht den Auftakt

Sidewalk macht den Auftakt

Als erstes stellt sich SIDEWALK mit den jungen Künstlern Nicole Fersko, Adriana Ghimp, Lucrezia Erbisti, Cristina Ghimp und Natalie Steinhouse vor.

Im PIPPO.stage in Bozen findet die erste Veranstaltung der Gewinnerprojekte des WS CALL 2019 statt. Das Projekt Sidewalk lädt das Publikum am 26. September um 18:00 Uhr dazu ein, selbst „auf die Bühne zu kommen“ und sein Talent zu zeigen.

Seit 2014 unterstützt die Weigh Station die Branche der Kreativ- und Kulturunternehmen sowie der Freelancer (Freiberufler) in Südtirol. Gefördert wird das Projekt durch die Ausschreibung „LED“ des Jugendamts der Provinz Bozen sowie von der Stadt Bozen.

Im Mai 2019 wurde die zweite Auflage von WS CALL gestartet. Dabei handelt es sich um eine Ausschreibung, bei der die 3 besten Projekte mit 12.000 Euro für ein Mentoring unterstützt werden. Die Resonanz war auch bei dieser Auflage überwältigend: 20 Projektideen sind eingegangen und über 60 neue Freiberufler haben sind der Community beigetreten. 3 ausgewählte Projekte, die sich in Art und Inhalt stark unterscheiden, aber viele junge Kreative miteinbeziehen: SIDEWALK, Multiple und Sounds like future.

Nach dem offiziellen Präsentationsabend im Sommer werden die drei Projekte im September durch konkrete Tätigkeiten aktiv. Als erstes stellt sich SIDEWALK mit den jungen Künstlern Nicole Fersko, Adriana Ghimp, Lucrezia Erbisti, Cristina Ghimp und Natalie Steinhouse vor. Das Kollektiv Sidewalk kuratiert und veranstaltet Open Mic Abende mit dem Ziel, Raum für künstlerischen Ausdruck sowie Orte des Respekts und der Aufmerksamkeit für alle auf der Bühne vorgetragenen kreativen Formen und Ideen zu schaffen. Bei dieser Veranstaltung sind alle Anwesenden eingeladen, zuzuhören und ihre Gedanken auszutauschen. Mithilfe dieser Veranstaltungen werden verschiedene Formen des Experimentierens unterstützt und gefördert. Es besteht keinerlei Teilnahmebeschränkung. Die Idee orientiert sich an Sidewalk Beirut und interpretiert das Ganze neu: Sidewalk Bozen soll weiter ausgebaut werden, indem eine Reihe interdisziplinärer Veranstaltungen und Workshops ins Leben gerufen werden, die darauf abzielen, das Netzwerk zu erweitern und die Performances auf einer Website und in einem Magazin zu dokumentieren. Das Veranstaltungsprogramm und die Website werden am 26. September ab 18:00 Uhr im PIPPO.stage (Petrarcapark 12, Bozen) vorgestellt. Ein Abend, um die Workshops kennenzulernen und sich für Workshops anzumelden, die sich an alle richten, die Erfahrung mit Performance in all ihren Formen – von Poesie bis Musik, von Storytelling bis hin zu Theater und Tanz – sammeln möchten und an alle, die das Konzept des Open Mic noch nicht kennen und dieses erleben möchten. Der Abend endet mit einem Dj-Set by Anestetico, der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Um alle Termine der Gewinnerprojekte des WS CALL 2019 zu erfahren, besuchen Sie einfach die Website www.weighstation.eu.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen