Du befindest dich hier: Home » Chronik » Unfall am Klettersteig

Unfall am Klettersteig

Foto: Bergrettung Meran

Ein Mann aus Meran ist am Sonntag am Klettersteig Hoachwool mehrere Meter abgestürzt. Er wurde von der Bergrettung geborgen.

Sturz am Hoachwool mit glücklichem Ausgang

Am Sonntag war ein Mann aus Meran (W. A.) am Klettersteig Hoachwool unterwegs. Kurz nach dem Bankl, (in etwa die Hälfte des Steiges) stürzte er gehen 13.00 Uhr vom Verbindungsweg ungefähr 5 bis 6 m ab.

Glücklicherweise konnte er sich gerade noch im Buschwerk halten. Ein weiterer Absturz wäre fatal gewesen, er wäre nämlich bis zum Wandfuß abgestürzt, was einige hundert Meter sind.

Beim Sturz zog sich der Mann vAbschürfungen und eine schmerzhafte Verletzung am linken Knöchel zu. Er schleppte sich noch zurück zum Bankl und setzte dort den Notruf ab.

Die Bergrettung Meran wurde von der Landesnotrufzentrale aufgeboten und setzte sich unverzüglich telefonisch mit dem Verunfallten in Kontakt.

Dieser gab an, er könne noch absteigen und werde auf die Bergrettung warten. Diese rückte aus und stieg zum Verunfallten auf.

Nach der Erstversorgung war eindeutig klar, mit dieser Knöchelverletzung ist an ein weiteres Gehen, geschweige denn Absteigen nicht zu denken. Deshalb wurde der Rettungshubschrauber Pelikan 1 angefordert, welcher den Verletzten im Schwebeflug aufnahm und ins Krankenhaus von Meran flog.

Die Bergrettung Meran war ungefähr zwei Stunden im Einsatz.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen