Du befindest dich hier: Home » Sport » Drei Südtiroler bei der WM

Drei Südtiroler bei der WM

Am 27. September beginnt in Doha (Katar) die Leichtathletik-Weltmeisterschaft. Mit dabei sind auch die drei Aushängeschilder des Athletic Club 96 Bozen, Brayan Lopez, Antonio Infantino und Albert Chemutai. 

Für den Verein von Bruno Telchini ist dies ein Riesenerfolg. Der 400-m-Läufer Lopez aus dem Piemont gewann heuer den U23-Italienmeistertitel sowie die Bronzemedaille bei der U23-EM und bei der Italienmeisterschaft in Brixen. Lopez wird mit der 4x400m-Staffel starten. Lopez holte bereits Mitte August mit Edoardo Scotti, Matteo Galvan und David Re den Mannschafts-EM-Titel über 4×400 m.

Sprinter Antonio Infantino, der in Großbritannien lebt, wird hingegen über 200 m mit der „Target Number“ starten, außerdem wurde er für die 4×100-m-Staffel einberufen. Infantino, der sich in Brixen zum Italienmeister über 200 m kürte, weist eine Saisonbestzeit von 20.41 Sekunden auf.

Der dritte WM-Starter vom Athletic Club 96 Bozen ist Albert Chemutai, der heuer die 3000 Hindernis sowie den 5000-m-Lauf beim Finale Oro in Florenz für sich entscheiden konnte. 3000-m-Hindernisläufer Chemutai ist mit einer Zeit von 8:12.29 Minuten gemeldet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen