Du befindest dich hier: Home » Chronik » Erfolgreiche Rettungshunde

Erfolgreiche Rettungshunde

Fotos: Bergrettungsdienst im AVS

Wie zwei Südtiroler Hundeführer in Pordenone eine schwer verletzte Frau fanden, die zwei Nächte im Freien verbracht hatte.

von Heinrich Schwarz

Dank der Hilfe zweier Hundeführer aus Südtirol hatte eine Suchaktion in der Provinz Pordenone (Friaul) einen positiven Ausgang. Am Mittwoch war eine Südtiroler Mannschaft mit zwei Rettungshunden zur Unterstützung angefordert worden. In der Gemeinde Claut war eine 72-jährige einheimische Frau schon seit längerer Zeit abgängig und die bisherige Suche war erfolglos.

„Wegen der Dringlichkeit der Suche wurden die beiden Hundeführer per Hubschrauber von Bozen aus direkt zur Einsatzleitung nach Claut geflogen“, berichtet der Bergrettungsdienst im AVS. Nach Feststellung der Geruchsartikel machten sich die zwei sogenannten Mantrailer gleich an die Arbeit. In der Nacht auf Donnerstag musste die Suche jedoch erfolglos abgebrochen werden.

„Die Hunde zeigten zwar immer die gleiche Richtung an, jedoch war ein Weiterkommen im unwegsamen Gelände und noch dazu in der Nacht so gut wie unmöglich“, so die Bergrettung.

Am nächsten Morgen wurde die Suche zeitig wieder aufgenommen und die Hunde zeigten wie schon am Tag zuvor immer in dieselbe Richtung.

„Bei Tageslicht“, berichtet die Bergrettung“, „fiel es den Hundeführern nun leichter, sich im Gelände zurechtzufinden. Sie konnten die Vermisste schließlich gegen 10.00 Uhr unterhalb eines felsigen Geländes entdecken. Die Frau war zwar schwer verletzt, aber glücklicherweise noch am Leben, hatte sie doch zwei Nächte im Freien verbracht.“

Die Patientin wurde mit dem Landesrettungshubschrauber aus Pordenone mittels Seilwinde geborgen und nach Udine ins Krankenhaus geflogen.

Die erfolgreichen Hundeführer wurden freudig und unter Applaus von den Einwohnern empfangen. Anschließend ging es per Hubschrauber wieder zurück nach Bozen.

Die Südtiroler Bergrettung bedankt sich „für die gute und reibungslose Zusammenarbeit mit den anderen Rettungsorganisationen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen