Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Fischerprüfung

Die Fischerprüfung

Foto: Fischereiverband Südtirol

Der 23. August ist der letztmögliche Einschreibungstermin für die Fischerprüfung 2019.

Wer in Südtirols Gewässern fischen möchte, hier ansässig und älter als 16 Jahre ist, muss per Gesetz die sogenannte Fischerprüfung erfolgreich bestanden haben.

Diese, vom Amt für Jagd und Fischerei organisierte Prüfung, soll die angehenden Fischer auf eine nachhaltige und zeitgemäße Ausübung dieser beliebten Freizeitbeschäftigung vorbereiten. I

n einem schriftlichen und einem mündlichen Teil werden Fragen zur allgemeinen Fischkunde, speziellen Fischkunde, Angeltechniken, Verhaltensnormen, Gesetzgebung und Lebensraum gestellt.

Um zur Fischerprüfung 2019 antreten zu können müssen sich Interessierte aber bis zum 23.08.2019 beim Amt für Jagd und Fischerei anmelden! (http://www.provinz.bz.it/land-forstwirtschaft/fauna-jagd-fischerei/fischerei/fischerpruefung.asp)

Der Landesfischereiverband Südtirol bietet Vorbereitungskurse in deutscher Sprache in Bozen, Meran, Brixen, Neumarkt, St. Leonhard Passeier und Ulten an, sowie – in Bozen und Neumarkt auch in italienischer Sprache. Während des zwölfstündigen Theoriekurses und der halbtägigen Fisch-Erkennungspraxis in Aquaprad werden den Kursteilnehmern die für die Prüfung wichtigen Themenbereiche anschaulich und praxisorientiert erklärt.

Weitere Infos:www.fischereiverband.it

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen