Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sturz in Böschung

Sturz in Böschung

Foto: Bergrettung Meran

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergrettung Meran zu einem Einsatz nach Schenna gerufen. Ein Mountainbiker stürzte über eine Böschung.

Eine Gruppe von Mountainbikern war von Taser Richtung Schenna unterwegs. Kurz unterhalb von „Hasenegg“, auf einem Wanderweg mitten im Wald, kam eine der Personen von Weg ab und rutschte die Böschung hinunter.

Die Begleiter alarmierten umgehend die Landesnotrufzentrale 112, welche die Bergrettung Meran und einen Krankenwagen des Weißen Kreuzes Meran zum Unfallort schickte.

Mit zwei Einsatzfahrzeugen und 5 Mann begaben sich die Bergretter umgehend an die Unfallstelle. Diese konnte durch einen ortskundigen Retter sofort identifiziert werden.

Der erste Retter vor Ort spannte eine Sicherungsleine und stieg sofort zum Verunfallten ab, um die ersten Kontrollen durchzuführen.

In der Zwischenzeit kamen auch die Sanitäter des WK Meran und der Rest der Bergrettung Meran zu Hilfe, welche den Patienten dann weiter versorgten.

Der 43-jährige österreichische Staatsbürger wurde mithilfe der Vakuummatratze stabilisiert und dann in der Gebirgstrage für den Transport vorbereitet.

Auch das Fahrrad wurde von den Rettern geborgen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen