Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Kalifornien-Abenteuer

Das Kalifornien-Abenteuer

Jannik Sinner

Südtirols Tennis-Ass Jannik Sinner wird nächste Woche in Aptos sein drittes ATP-Challenger-Turnier in Serie spielen.

Der 17-jährige Sextner startet beim 81.240-Dollar-Turnier in Kalifornien im Hauptfeld, wo er zum Auftakt auf den Australier Maverick Banes (ATP 247) trifft.

Sinner, der heute Abend noch in Lexington das Finale gegen den Australier Alex Bolt bestreiten wird, spielt in Aptos sein siebtes Challenger-Turnier in dieser Saison. Dreimal schaffte der Rotschopf bereits den Einzug ins Endspiel, in Bergamo holte er sich den Titel, heute könnte in Lexington der zweite Streich folgen.

Ab Montag konzentriert sich der Pusterer dann auf das stark besetzte Turnier in Kalifornien. Sinner, der anders als in Binghamton und Lexington diesmal nicht gesetzt ist, bekommt es in Runde 1 mit Maverick Banes zu tun.

Der 27-jährige Australier liegt derzeit auf Position 247 im ATP-Ranking und musste sich diese Woche in Lexington im Achtelfinale dem US-Amerikaner Alexander Ritschard geschlagen geben. Banesist momentan in einem Formtief, hat seit 22. April überhaupt nur drei Spiele gewonnen und zehn verloren.

Sinner, der nächste Woche höchstwahrscheinlich in die Top 160 der Welt einziehen wird, geht deshalb als Favorit ins Match. Sollte Sinner gewinnen, würde in der zweiten Runde der als Nummer 5 gesetzte Gastgeber Bjorn Fratangelo(ATP 124) warten. Für den Pusterer ist sein Auftaktmatch in Aptos bereits das 22. Spiel auf der Challenger-Tour. Sinner hat eine bärenstarke Bilanz von 17:4-Siegen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen