Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi bezwingt Schnur

Seppi bezwingt Schnur

Andreas Seppi hat am Samstagnachmittag sein Qualifikations-Auftaktmatch beim ATP-500-Rasenturnier von Halle gewonnen.

Der 35-jährige Kalterer setzte sich gegen den Kanadier Brayden Schnur nach 1:19 Stunden Spielzeit mit 6:4, 7:5 durch.

Eine solide Leistung des Südtirolers, der am morgigen Sonntag in der zweiten, entscheidenden Quali-Runde gegenden Gewinner des Matches zwischen den Südafrikaner Lloyd Harris (ATP 87) und den Deutschen Mischa Zverev (ATP 114) um ein Ticket fürs Hauptfeld kämpft. Seppi kam vom Achtelfinal-Aus in s-Hertogenbosch gegen den Australier Alex De Minaur.

Der Überetscher, aktueller Weltranglisten-72., muss in Halle nächste Woche gleich 90 ATP-Punkte verteidigen, stand er ja im Vorjahr im Viertelfinale. Heute traf er zum Qualifikations-Auftakt auf den 23-jährigen Kanadier Brayden Schnur, gegen den er das bisher einzige Duell vor fünf Jahren beim Masters-1000-Turnier in Kanada für sich entscheiden konnte.

Seppi erwischte einen guten Start und ging gleich mit 2:0 in Führung, kassierte aber prompt das Rebreak zum 2:2. Bis zum 5:4 aus Sicht des „Azzurro“ nahmen sich beide Spieler ein weiteres Mal den Service ab. Im zehnten Game zeigte Seppi dann seine ganze Klasse und verwandelte nach 37 Minuten Spielzeit seinen zweiten Satzball zum 6:4. Im zweiten Spielabschnitt war die Partie bis zum 6:5 für Seppi sehr ausgeglichen. Dann war es wieder der Kalterer, der Schnur im zwölften Spiel den Aufschlag zum 7:5-Enstand abnahm.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen