Du befindest dich hier: Home » News » Von Baum erfasst

Von Baum erfasst

Foto: FF Meran

Auf der Winterpromenade in Meran hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall ereignet. Eine Frau und ein Kind wurden herabstürzenden Ästen eines großen Baumes erfasst. 

Am Dienstagnachmittag hat sich in Meran gegen 17.00 Uhr am Beginn der Winterpromenade ein schwerer Unfall ereignet.

Ersten Informationen zufolge wurden in der Nähe der Postbrücke, unweit des Café Darling, eine 24-jährige Frau aus Deutschland und deren zweieinhalbjähriges Kind, das im Kinderwagen saß, von herabstürzenden Ästen eines großen Baumes erfasst.

In Meran wehte zu dem Zeitpunkt ein heftiger Wind, der die alte Kiefer gespalten hat.

Die Frau wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Meraner Krankenhaus eingeliefert.

Der zweieinhalbjährige Bub wurde mit schweren Kopfverletzungen vom Rettungshubschrauber Pelikan 1 ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Das Kind soll glücklicherweise nicht in Lebensgefahr schweben.

Im Einsatz standen auch das Weiße und das Rote Kreuz, der Notarzt, die Stadtpolizei und die Feuerwehr.

Foto: FF Meran

Landesmeteorologe Dieter Peterlin twitterte am späten Nachmittag:

Jetzt und in den nächsten Stunden sind gebietsweise starke Gewitter möglich.

Dabei kann es zu Sturmböen kommen. Also Vorsicht in der Nähe von Bäumen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen