Du befindest dich hier: Home » Chronik » Marihuana im Fiat Panda

Marihuana im Fiat Panda

Die Carabinieri haben zwei junge Männer aus Meran in den Hausarrest überstellt. Sie wurden mit einem Kilo Marihuana gefilzt.

Die Carabinieri von Meran und Schlanders haben außerordentlichen Kontrollen gegen die Drogenkriminalität durchgeführt.

Im Zuge dieser Aktivitäten haben die Ordnungshüter ein Kilogramm Marihuana beschlagnahmt.

In Töll haben die Fahnder zwei 20-jährige Männer aus Meran angehalten, die in einem Fiat Panda unterwegs waren. Da die beiden jungen Männer sich während der Kontrolle sehr nervös verhielten, nahmen die Carabinieri den Wagen etwas genauer unter die Lupe.

Die Drogenhündin Heni erschnüffelt ein Paket, in dem sich das Marihuana befand.

Die beiden jungen Männer wurden nach der Festnahme in den Hausarrest überstellt.

Die Carabinieri von Marling haben dagegen einen Algerier und einen Marokkaner, die einem Einheimischen zehn Gramm Haschisch verkauft hatten. Im Zuge der Nachkontrollen kamen bei den beiden Ausländern noch weitere zehn Gramm Haschisch und 500 Euro Bargeld zum Vorschein.

Die Dealer wurden angezeigt, der Drogenkäufer wurde dem Regierungskommissariat gemeldet.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen