Du befindest dich hier: Home » Sport » Niederlage in Piacenza

Niederlage in Piacenza

Die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol musste in Piacenza eine 0:2-Niederlage hinnehmen.

Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage (zwei Siege und vier Unentschieden) muss die Berretti-Mannschaft des FC Südtirol wieder eine solche hinnehmen: In Piacenza unterliegen die Weiß-Roten von Mister Flavio Toccoli mit 0:2.

Als fatal sollten sich für Kapitän Francescon und Co. die Anfangsminuten herausstellen, in denen die Hausherren die beiden Treffer erzielten, die die Partie entschieden haben.

Das erste Tor von Piacenza fiel bereits nach 22 Sekunden, das 0:2 nach neun Minuten.

PIACENZA – FC SÜDTIROL 2-0 (2-0)

PIACENZA: Ghezzi, Carrese, Chrilenco (90. Cadei), Moschetta, Confalonieri, Zubani, Hazah, Porati, Fantaziu (88. Gibillini), Lamesta (90. Beqiri), Rossi (80. D’Aquino)
Auf der Ersatzbank: Ansaldi, Beji, Rudilosso, Nardini, Cernuschi 

Trainer: Abbiati

FC SÜDTIROL: Costigliola, Gurini (75. Firler), Amico (46. Brentel), Morabito (69. Toci), Cataldi, Colucci, Perri (60. Jamai), Sissoko (46. Proietto), Mlakar, Francescon, Unterthurner
Trainer: Toccoli
TORE: 1. Confalonieri (1-0), 9. Moschetta (2-0)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen