Du befindest dich hier: Home » Sport » Mission 3 Punkte

Mission 3 Punkte

Foto: Bordoni

Der FC Südtirol trifft am Sonntag auswärts auf Renate – und möchte nach dem Sieg gegen Ternana erneut punkten.

Diesen Sonntag, den 16. Dezember, trifft der FC Südtirol – im Rahmen des 17. Spieltages der Serie C-Meisterschaft – auswärts auf Renate. Für den FCS handelt es sich hierbei um das fünfte Match innerhalb der letzten 16 Tage. Dank des spektakulären 2 zu 1-Erfolges gegen Ternana können die Weißroten die Auswärtsfahrt nach Renate mit großem Selbstvertrauen antreten. Die „Pantere“ liegen zurzeit mit 15 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz, konnten jedoch in den letzten vier Spielen 7 Punkte einfahren. Der Anpfiff im „Città di Meda“ erfolgt um 14.30 Uhr.

Der FC Südtirol hat in der bisherigen Meisterschaft auswärts 10 Punkte geholt: zwei Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen, so die Zwischenbilanz.

Renate konnte in der bisherigen Meisterschaft zuhause 7 Punkte einfahren (zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen).

 

Coach Zanetti muss am Sonntag auf den gesperrten Kévin Vinetot (Gelbsperre) und auf die langzeitverletzten Marco Crocchianti (Kreuzbandriss) und Fabio Della Giovanna (verzichten). Auch der Einsatz von Kapitän Hannes Fink, Nicolò Casale und Matteo Procopio ist fraglich. Mit von der Partie ist hingegen wieder Stefano Antezza, welcher am Mittwoch gegen Ternana seine Sperre abgesessen hat.

Der Gegner:

Renate bestreitet heuer seine fünfte aufeinanderfolgende Serie C-Meisterschaft. In den letzten beiden Saisonen konnten sich die Schwarz-Blauen jeweils für die Playoffs qualifizieren (10. und 7. Tabellenplatz), scheiterten jedoch beide Male in der ersten Runde.

Vor knapp einem Monat (20. November) gab es bei Renate einen Wechsel auf der Trainerbank. Als Nachfolger des entlassenen Oscar Brevi wurde Aimo Diana ernannt. Der ehemalige Serie A-Profi (beinahe 500 Einsätze) hat im Laufe seiner Trainerkarriere u.a. Feralpisalò, Pavia, Melfi und Sicula Leonzio gecoacht. Mit Diana auf der Trainerbank gab es einen Trendwechsel bei Renate: zwei Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage.

Renate zählt mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren zu den jüngsten Teams der gesamten Serie C. In der sommerlichen Transferphase haben die Schwarz-Blauen 13 neue Spieler nach Renate geholt.

Durch die Verpflichtung der ehemaligen Parma-Profis Lorenzo Saporetti und Lorenzo Simonetti, des Mittelfeldspielers Andrea Doninelli (30 Serie B-Einsätze) und des Offensivkünstlers Dario Venitucci wurde die Mannschaft maßgeblich verstärkt. Venitucci ist im Jugendsektor von Juventus großgeworden und konnte im Dress der „Alten Dame“ 5 Serie B-Einsätze verbuchen.

Dank seiner starken Leistungen mit Arezzo, Bassano, Foggia, Barletta, Santarcangelo und Livorno (alle Serie C) zählt der 31-jährige zu den meist umworbenen Spielern der dritthöchsten italienischen Spielklasse.

Renate hat mit 11 erzielten Treffern den drittschwächsten Angriff der Gruppe B. Torhüter Cincilla musste in der bisherigen Meisterschaft 17 Mal hinter sich greifen, konnte jedoch seit Diana’s Amtsantritt den Kasten zwei Mal sauber halten.

Die Top-Torjäger des Teams sind Reno Piscopo und Guido Gomez (beide 3 Treffer).

Die „Ex“ des Spiels:

Insgesamt sind es zwei, einer pro Mannschaft. In den Reihen des FCS handelt es sich um Mittelfeldspieler Stefano Antezza, welcher in der letztjährigen Saison 11 Einsätze und einen Treffer für Renate verbuchen konnte. Bei Renate handelt es sich hingegen um den 24-jährigen Angreifer Alberto Spagnoli, welcher es im Biennium 2015-2017 in Südtirol auf 46 Einsätze und 5 Treffer brachte.

 

Serie C (Gruppe B) – 17. Spieltag (Samstag/Sonntag, 15.-16. Dezember 2018)

PORDENONE – GUBBIO (14.30 Uhr)

TRIESTINA – FERALPISALÒ (14.30 Uhr)

VIRTUS VERONA – FANO (14.30 Uhr)

IMOLESE – FERMANA (18.30 Uhr)

SAMBENEDETTESE – RIMINI (18.30 Uhr)

MONZA – ALBINOLEFFE (20.30 Uhr)

VIS PESARO – TERAMO (20.30 Uhr)

VICENZA – RAVENNA (20.45 Uhr)

TERNANA – GIANA ERMINIO (Sonntag, 16. Dezember um 14.30 Uhr)

RENATE – FC SÜDTIROL(Sonntag, 16. Dezember um 14.30 Uhr)

Die Tabelle:

Pordenone 32; Fermana 27; Triestina°, Ternana*, Vis Pesaro 26; Imolese, Feralpisalò 25; Vicenza 24; Ravenna 23; FC Südtirol22; Rimini 21; Monza 20; Sambenedettese* 19; Gubbio 17; Teramo, Fano 16; Renate, Giana Erminio 15; Virtus Verona 13; Albinoleffe 12.

° ein Strafpunkt

* ein Spiel weniger

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen