Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die schwangeren Einbrecherinnen

Die schwangeren Einbrecherinnen

Die Carabinieri haben zwei junge Frauen festgenommen, die kurz zuvor einen Wohnungseinbruch verübt hatten.

Die Carabinieri haben zwei junge Frauen aus dem Osten festgenommen.

Die beiden Frauen, 20 und 25 Jahre alt, wurden in der Leonardo da Vinci-Straße in Bozen gefilzt.

Im Zuge einer Personenkontrolle kamen Schmuckgegenstände und Bargeld zutage – die Beute eines Einbruchs.

Wie sich herausstellte, waren die beiden Frauen, die keinen festen Wohnsitz haben, kurz zuvor  in eine Wohnung eingedrungen. Die Einbrecherinnen waren über eine benachbarte Wohnung, die gerade restrukturiert wird, auf den Balkon ihres Zielobjektes gelangt. Dort schlugen sie ein Fenster ein und gelangten so in die Wohnung.

Allerdings waren Anwohner durch den Lärm auf den Einbruch aufmerksam geworden. Sie verständigten sofort die Carabinieri.

Die beiden jungen Frauen wurden in die Carabinieri-Kaserne gebracht. Dort behaupteten beide Frauen hochschwanger zu sein. Nachdem ein Arzt diese Version bestätigte, wurden die beiden Frau wieder auf freiem Fuß gesetzt.

Schmuck und Geld wurden dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen