Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Brieftasche im Gulli

Brieftasche im Gulli

Die Berufsfeuerwehr musste in Bozen zu einem nicht alltäglichen Einsatz ausrücken: Einer Touristin war die Brieftasche in einen Gulli gefallen.

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Berufsfeuerwehr von Bozen auszuführen.

Einer jungen deutschen Touristin, die auf dem Rathausplatz unterwegs war, war im Bereich des Rathauseingangs die Brieftasche in einen mit einer Steinplatte abgedeckten Gulli gefallen.

In der Brieftasche befanden sich Bargeld, Dokumente und Kreditkarten. Die junge Frau war verzweifelt.

Zuerst versuchten Gemeindebedienstete, vom Inneren des Gebäudes an die Brieftasche heranzukommen. Vergeblich.

Dann wurde versucht, die Brieftasche mit einer Minikamera zu lokalisieren. Ebenfalls ohne Erfolg.

Schließlich waren es die Männer der Berufsfeuerwehr, die den Porphyrdeckel mit Hilfe eines Krans anhoben, so dass ein Feuerwehrmann, der abgeseilt wurde, die Brieftasche aus dem Gulli bergen konnte.

Der Feuerwehrmann erntete den Applaus der zahlreichen Schaulustigen, die der „Rettungsaktion“ beigewohnt hatten.

Die Touristin bedankte sich herzlich bei den Helfern.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen