Du befindest dich hier: Home » News » Ohrfeige für den LH

Ohrfeige für den LH

Arno Kompatscher

LH Arno Kompatscher hat sich am Freitag auf dem Open Air der Kastelruther Spatzen eine Ohrfeige eingefangen.

von Artur Oberhofer

Das hat es in Südtirol noch nie gegeben:

Der Landeshauptmann ist in aller Öffentlichkeit geohrfeigt worden!

So geschehen am vergangenen Freitag am Rande des Open Airs der Kastelruther Spatzen an der Talstation der Umlaufbahn Seiser Alm.

Arno Kompatscher besuchte am vergangenen Freitag das Open Air der Kastelruther Spatzen.

Der LH war gerade am Hinausgehen, als er einem ehemaligen Grundschul-Kollegen begegnete.

Die beiden sprachen kurz miteinander – dann langte der Mann zu und ohrfeigte den LH. Letzterer blutete aus der Nase.

Plötzlich herrschte ein Riesenauflauf.

Die Security-Leute stellten den Mann. Kurz darauf trafen die Carabinieri ein.

LESEN SIE AM DIENSTAG IN DER PRINT-AUSGABE DIE HINTERGRÜNDE:

  • Wer der Mann ist, der den LH geohrfeigt hat.
  • Wie Arno Kompatscher reagiert hat.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (55)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • leser

    Eine frage hätt ich schon
    Bei einem silvius magnago wäre da einem jemals eingefallen, dem eine verbale ohrfeige aus dem volk zu geben geschweige denn dass ihn einer physisch anzugreifen gewagt hätte, wie weit auseinander sind da die bilder als respektsperson und ethisch korrektes vorbild eines politikers von heute und damals, sind wähler nicht irgendwie wie kinder , so wie man sie erzieht geben sie sich als erwachsene
    Wenn man sich schon festgelegt hat landesvater zu sein sollte man sich auch als diese person geben
    Eine entsprechende distanz zum volk wäre nicht schlecht, ein landeshauptmann ist wohl nicht geeignet überall der erste bei einer veransraltung zu sein wo er sich vom volk beweihräuchern lässt, das sind sicher nicht seine prioritäten
    Die dolomiten wird wohl die schkagzeile herausziehen Stop der Gewalt

    • markp.

      Der Luis war auch mittendrin und den hat keiner gehauen. Und den Magnago war wohl körperlich zerbrechlich, dass sich jemand traute. Und es hätte bei Beiden genug Leute gegeben, die einen Grund gehabt hätten „Hand anzulegen“.

    • martasophia

      Ich hoffe,dass an den Wahlen nur mündige Bürger teilnehmen,also Menschen die für ihr Tun die verantwortlich sind. Mir ist das zu billig zu sagen, die da oben sind das Vorbild und wir folgen nur dem Vorbild. Wie despektierlich dem Volk gegenüber es als Kind zu bezeichnen, also als Menschen die noch nicht erwachsen genug sind, um zu wissen was sie tun, die jemanden brauchen den man bei der Hand nimmt und vormacht, was sein darf und was nicht. Ein Erwachsener, auch junger Erwachsener sollte das schon selbst wissen und über ausreichend Anstand verfügen, um zu wissen so etwas tut man nicht. Das ist Gewalt, auch wenn Populisten das wegreden wollen und gehört angezeigt.

      • marting.

        ich hoffe bei den Wahlen bekommt er noch eine ganz andere Watsche!!
        schauts euch die fehler und Skandale an, für die zahlen wir noch in 20 Jahren

        – unwirksame Abkommen mit dem Staat (2011-2014 über 3200 Millionen)
        – jährliche Abgaben an den Staat (800 Millionen pro Jahr bis 2018)
        – jährliche Abgaben an den Staat (476 Millionen pro Jahr ab 2018)
        – der SEL Skandal (Millionengrab)
        – der Flughafen (Millionengrab)
        – der SafetyPark (Millionengrab)
        – das Milliardengrab BBT (MILLIARDENgrab)
        – die Wasserstoffanlage und –Busse (Millionengrab)
        – die Müllverbrennungsanlage (Millionengrab)
        – der Thermen Hotel Skandal (Millionengrab)
        – die Air Alps Beteiligung & Subventionen (Millionengrab)
        – Stiftung Vital (Millionengrab und Vetternwirtschaft)
        – die vielen Protzbauten überall (Millionengrab)
        – der Technologiepark (Millionengrab)
        – der Stein-an-Stein Skandal (Millionengrab)
        – die unnützen Landesgesellschaften (BLS, TIS, usw.) (Millionengräber)
        – die defacto Schenkung von Wohnungen ans Militär (Millionengrab)
        – Steuergeldverschwendung Kulturhauptstadt 2019 (Millionengrab)
        – Schadensersatzzahlungen der Therme Meran (Millionengrab)
        – E.ma.con Pleite (Millionengrab)
        – sinkende Renten und Verlust von Rentengeldern (300 Millionen im Jahr)
        – die Konzessionsvergabe der Ahrstufen
        – der SE Hydropower Skandal
        – der Unwählbarkeit von Kandidaten Skandal
        – die Verbandelung mit allen Verbänden und Vereinen
        – der Wanzen-Affären Skandal
        – der Turbo-Staatsbürgerschaft-für-SVP-treue-Ausländer Skandal
        – der Toponomastik Skandal
        – der Mussolini Relief und Siegesdenkmal Skandal
        – die vielen Bürgermeister-Skandale
        – der Treuhandgesellschaften Skandal
        – der Sonderfonds Skandal
        – die ungerechtfertigten Privilegien und Dienstwagen
        – die unverschämten Politikergehälter und -Pensionen
        – die weitverbreitete Vetternwirtschaft
        – die Behinderung der Direkten Demokratie
        – der Kuhhandel bei der Parteienfinanzierung
        – der WOBI Skandal
        – der Kaufleute-Aktiv Skandal
        – der Ausverkauf der Heimat
        – der allgegenwärtige Postenschacher
        – der verbilligte Immobilien für Durnwalder Skandal
        – der Egartner Skandal
        – der skandalöse SMG Vertrag zugunsten Christoph Engl
        – der Wahlkampf von mit Steuergeldern finanzierten Verbänden und Vereinen
        – der Zarenbrunn-Deal (Russen Kuhhandel des EX LH)
        – unerlaubte Wahlwerbung am Wahltag
        – Politikerrenten Skandal (ausgedacht & abgestimmt von SVP) und Rekurse
        – Unverschämte Vorschußzahlungen Pensionen (Versuch die SVP Kasse zu sanieren)
        – Arbeitslosengeld für Pensionsmillionäre & Systemprofiteure (Laimer, Rainer, Munter,…)
        – Millionen Euro Schulden der SVP
        – Finanzierung von Wahlwerbung für Marie Ida Måwe aus SVP Parteikasse
        – gebrochenes Wahlversprechen Mindestpension
        – ESF Gelder Skandal
        – Rekurse der Ex-Mandatare und immer noch SVP Mitglieder
        – gebrochenes Versprechen GIS
        – gebrochenes Wahlversprechen kleine Krankenhäuser
        – Wählertäuschung Doppelte Staatsbürgerschaft
        – Versagen bei Sicherheit und Einwanderung
        – Wahllüge „Vollautonomie“
        – Brennercom Skandal
        – Forellen-Skandal (Millionengrab)
        – weitere Steuergeldverschwendung Flughafen (auch nach Referendum)
        – Schließung Geburtenabteilungen (gebrochenes Wahlversprechen)
        – Manipulationen beim Autonomiekonvent Skandal
        – Zustimmung zur Verfassungsreform
        – MEMC/Solland (Millionengrab)
        – SAD Skandal (Millionengrab)
        – SVP Basiswahl Farce
        – Unterstützung autonomiefeindlicher PD Kandidaten bei Parlamentswahlen
        – Skandal „Südtirol-Image-Beauftragte“ Puglisi (Freundin von PD Bressa)
        – uvm.

  • hells_bells

    @leser
    Wirres Zeug

  • franz

    “Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“ –
    Eine Deeskalation dürfte nicht funktionieren wenn wie angekündigt Hundertschaften von österreichischen Polizisten aufmarschieren so der LH .( Schuld sind also die österreichischen Polizisten Auf “rai-südtirol vom 06.05.2016 20:00 anlässlich zur angekündigten Demo am Brenner bei der dann Polizisten und Carabinieri von linken Anarchisten , Sozial Zentren und Black Block attackiert und verletzt wurden. https://www.tageszeitung.it/2016/04/24/pfefferspray-am-brenner/

  • huwe

    Meines Erachtens, gehört sich sowas nicht, das ist eine Beleidigung gegenübert der gesamten Süd Tiroler Bevölkerung, aber, wenn ein ehemaliger Grundschul Kolege sich soweit gehen lässt, wird er einen masiv dicken Grund haben.

  • andreas

    Großartige Reaktion des LH, er hat sich auch noch um den Angreifer gekümmert.
    Die Geschichte gibt weniger her, als der Artikel auf TZ Online vermuten lässt.

    • markp.

      @andreas
      Ich bin gespannt über den genauen Tathergang. Warst du live dabei? Was kannst du uns denn schönes berichten?

      • andreas

        Steht im Artikel, kauf dir die Zeitung.
        Wäre unfair der TZ gegenüber das zu schreiben, was im Artikel steht, die wollen ja auch ein paar Euro verdienen, damit sie ihren Kindern täglich frisches Brot kaufen können.

        • goggile

          andreasTOLM, du schreibsch jo schun ein teil dessen in der Zeitung steat. halte die pappn isch gscheido.

        • kurt

          @andreas
          Ein Wunder das du der Zeitung etwas glaubst ,aber wenn du nur einmal einsehen würdest wie daneben du mit deinen Argumentationen bist und nur weil du dir einbildest in die SVP Kreise zu gehören ,die pfeifen sich was da kannst du sicher sein!!!.

          • andreas

            Ich versuche es dir mal zu erklären.

            1) Ich war nicht dabei, also glaube ich mal, wie es in der TZ steht, da die Geschichte plausibel (=nachvollziehbar) klingt, kapiert?.

            2) Mit welcher Argumentation liege ich daneben?

            3) Wann habe ich geschrieben, dass ich zur SVP gehöre?
            Nur weil man die Meinung von geistig stark beschränkten (= Dummkopf) wie du nicht teilt, muss man nicht zwingend zur SVP gehören.
            Wenn dein Feindbild die SVP ist, kannst du gerne darüber herziehen, aber dichte doch nicht allen an, dass sie dazu gehören.

        • leser

          Andreas das stimmt nicht tribus hat auch rentenvorschuss gekriegt
          Also kannst ruhig reden was du erlebt hast

        • markp.

          @andreas
          Es ist legitim, daß du mir den Rat zum Zeitungskauf gibst.

          A B E R.. wenn du schon schreibst:

          „Großartige Reaktion des LH, er hat sich auch noch um den Angreifer gekümmert.
          Die Geschichte gibt weniger her, als der Artikel auf TZ Online vermuten lässt.“

          .. dann mußt du auch erwähnen, daß du die ganze Sache nur aus dem Zeitungsbericht interpretierst. So wie du schreibst, meint man du warst Augenzeuge und es ist die Wahrheit. Es ist ja nichts schlechtes, daß man den online Artikel mit dem Papierartikel vergleicht, aber dann sollte man das auch erwähnen.

          Da bin ich gerade von dir – der nicht nur meint gescheider als die anderen zu sein, sondern es auch schreibend ziegmal schon bewiesen hat – ein wenig enttäuscht.

          • andreas

            Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich bin davon ausgegangen, dass TZ Online reicht.
            Jedenfalls hat er grundlos zugeschlagen, er hat psychische Probleme, der LH hat den Vorfall heruntergespielt, er zeigt es auf keinen Fall an und hat sich darum gekümmert, dass er nachhause kommt.

  • rota

    Bleibt nach den heutigen Nachrichten noch die Frage: was schmerzt mehr Ohrfeige oder 600.000€ Strafe. Schaun wir mal was moralisch richtiger war.

  • prof

    @markp
    Beide,Magnago und Durnwalder haben für Südtirol Exzellente Arbeit geleistet.
    Jetzt einen Verstorbenen in dieser Art zu beleidigen ( viele Leute hätten Grund gehabt Hand anzulegen) finde ich absolut unverschämt!!!

    • markp.

      @prof
      Du schon wieder mit deinen irrsinnigen Interpretationen. Wo hast du nur immer diese Phantasie her?
      Ich habe Magnago in keinster Weise beleidigt, aber er und auch Durnwalder hatten zu Lebzeiten einige Leute gegen sich. Wenn ich sage „Grund“ heißt das noch lange nicht, daß es gerechtfertigt ist.

      Also tut mir leid, es ist verlorene Zeit mit einem Lügner wie dir sich normal zu unterhalten. Dir ist echt nicht zu helfen.

      Gescheider wäre du würdest dich mal dafür entschuldigen, daß du durch die Welle lügst und Leuten Worte in den Mund steckst, die sie nie gesagt haben.

    • markp.

      @prof
      Und habe ich irgendwo geschrieben der Durnwalder und Magnago hätten nichts geleistet?

  • lagreiner

    Ist jetzt der Landeshauptmann selbst Schuld, wenn er geohrfeigt wird? Entschuldige bitte, aber da muß wohl beim Angreifer die eine oder andere Schraube locker sein

  • wisoiundnetderfranz

    Ohrfeige hin oder her… aus diesem Onlineartikel kann man keine Fakten lesen, um sie zu kommentieren!
    Aber eine Frage drängt sich mir auf – wäre der LH zum Konzert gegangen auch wenn er nicht LH wäre? 😀

    • rota

      Die Toten soll man ruhen lassen.
      Dieser Spruch wurde von der Kirche immer wieder gepredigt.
      Zum einen ist es wahr dass sich Tote nur schwer verteidigen können.
      Zum anderen wollen die reichen Erben aus dem „gerafften“ Nachlass nicht dauernd mit den Fehlern ihres Erbonkels und den „Erbsünden“ konfrontiert werden.
      Manch armer Sünder vererbte auch seine Hinterlassenschaften als Buse sogenannten gemeinnützigen Zwecken. Auch diese Nutznießer wollen nicht Profiteure früherer Sünden sein
      .Dieser Sager hat aber bei den Grabstätten von Priestern und Bischöfen eine besondere Gewichtung.

      Es gibt keine alten Grabstätten mit Abbildungen von Priestern.
      Eventuellen Vergleichsmöglichkeiten mit Gesichzügen in der Bevölkerung wurden damit verhindert.

  • sepp

    des wohr sicher lei a Abrechnung fa der schiul vielleicht hot er ihm amol die Freundin ausgspannt

  • goggile

    leute die ohrfeigen sollten 3jahre ins gefängniss und 30000euro Schadenersatz und bei vermöglenden gestaffelt an vermögen gerne ein vielfaches mehr. gewalt gehört im keim erstickt. justiazia fördert sie ja geradezu mit den lächerlichen strafen oder weiterfreilaufenden tätern

  • hells_bells

    Das war sicher ein „Tscheggl“…um einen kultivierten Menschen handelt es sich hier wohl kaum!

  • goggile

    was ist mit dem GATTERERWOLF geschehen?

  • watschi

    die watschn im herbst bei den wahlen wird sicher schmerzhafter sein

    • yannis

      @watschi,

      denke ich auch , nach den Wahlen wird er diese Watschn schnell vergessen………
      aber mal davon abgesehen, hätten nicht wenige hier wenn sie auf Typen aus der Schulzeit träfen, ein gewisses Jucken der Faust in der Hosentasche ? bzw. noch eine offene Rechnug zu begleichen.

    • marting.

      ja, die Watschn im Herbst wird hoffentlich gewaltig sein
      da wird er sich an diese watsche mit Wehmut erinnern und zurück wünschen 😀

      • stefan1

        Träumt weiter ihr faschistoiden Spinner !

        • franz

          @stefan1
          faschistoiden Spinne ? die größten Faschisten sind die Postkommunisten des PD und unterstützer SVP Vasallen des PD die bei Volksfesten andere mit den Tod bedrohen.bzw bei Antifaschistischen Demos gemeinsam mit linken Anarchisten,Black block, Sozial Zentren, Polizisten und Carabinieri mit Molotov – Brandbomben mit Benzin und Nägel gefüllt und Pflastersteinen attackieren.
          Du gehörst wohl auch zu diesen feigen vermummnten Black Block Idioten.

  • rambo

    Er wird sicher einen Grund gegeben haben, weil ohne haut er dem LH sicher keine runter. Punkt um!!

  • kurt

    @Mir brauchst du nichts zu erklären ,auf deine Weisheiten kann ich gerne verzichten denn es gilt ja nur das was du die einbildest ,behalte es und werde glücklich damit !!.

    • andreas

      Du musst mit goggile verwandt sein….

      • mannik

        Ich tippe eher auf multiple Persönlichkeitsstörung…

        • franz

          @mannik
          Bei Dir tippe ich auf Zwangsneurose ! demnach Du das unermessliche Bedürfnis verspürst all jene die nicht Deiner Scheintoleranz zustimmen, als Ignoranten Vollpfosten rechte Nazi, Hetzer, Idioten usw. zu diffamieren !
          Übrigens warum antwortest Du nicht den “Franz Stangl “ direkt auf facebook, den du als
          NS Verbrecher ( Leiter der Verwaltung in der NS-Tötungsanstalt Hartheim, Kommandant der Vernichtungslager Sobibor und Treblinka ) diffamiert hast.
          Zu feige wie ?

  • yannis

    Nun, doch ein prächtiger Grund Body-Guard’s an seine Seite zu stellen, dementsprechende Unternehmen zeigen sich durchaus für jeden Auftrag dankbar.

  • franz

    Wer im Stiel eines “Sonnenkönig “ mit nicht gerade demokratischen Maßnahmen regiert Gemeinden die nicht bereit sind “Flüchtlinge“ ( 95 % Clandestini ) aufzunehmen die Finanzmittel kürzt macht sich nicht beliebt
    Beide, Magnago und Durnwalder haben für Südtirol Exzellente Arbeit geleistet. Im Gegensatz zu LH Kompatscher & Co.
    Magnago würde sich im Grabe umdrehen, würde er sehen wie tief diese Partei SVP gesunken ist indem sie die Postkommunisten des PD ohne Wenn und Aber auf Gedeih und Verderb, unterstützt hat ohne dafür etwas wesentliches als Gegenleistung bekommen zu haben:
    Dies Vorausgeschickt physische Angriffe sind nie gerechtfertigt und zu verurteilen , genauso wie verbale Attacken und Morddrohungen wie beispielsweise die gegen Salvini von ein paar linken Postkommunisten auf einer Veranstaltung ( Volksfest ) in Bozen anscheinend von der Gemeinde finanziert.
    Auch Attacken auf Polizisten und Carabinieri bei Demonstrationen ( bzw. von illegalen Immigranten http://www.altoadige.it/cronaca/bolzano/minaccia-passanti-con-il-coltello-denunciato-1.1651346 )
    müssten eigentlich strenger bestraft werden.
    Leider hat die Regierung Renzi PD mit Unterstützung von SVP per Dekret ( DL-Depenalizzazione ) ca 120 Art vom Strafrecht gestrichen, unter anderem auch den art. 336 c . p Violenza o minaccia a un pubblico ufficiale
    L’art. 337 c. p Resistenza a un pubblico ufficiale
    decreto legislativo 15 gennaio 2016 n. 8 recante “Disposizioni in materia di depenalizzazione”, pubblicati in Gazzetta n. 17 del 22 gennaio 2016, in attuazione della legge 28 aprile 2014, n. 67. abgeschafft

  • prof

    @markp
    Lese nocheinmal dein Kommentar, steht etwa nicht daß es genügend Leute gegeben hat die einen Grund gehabt hätten Hand anzulegen,was bei dir anscheinend heisst sie zu streicheln.
    Und jetzt sollte ich mich auch entschuldigen?? Ma vai a „Gaggare“.

    • markp.

      @prof

      Mit Entschuldigen, meine ich die Lügen, die du über mich verbreitest. Ich meine ich jene aus der Vergangenheit wegen Fußball und FCS. Du bist mir ja noch immer noch den Gegenbeweis schuldig, für das was ich anscheinend geschrieben habe und du phantasievoll interpretiert hast. Bis dahin bleibst du für mich ein Lügner. Aber das habe ich dir schon damals geschrieben. Du bist einfach eine Person, die etwas von irgendjemand liest und dann seine eigene Interpretation zieht und dies dann so niederschreibt, als hätte der eine deine Interpretation wirklich so dargestellt. Dein Problem ist: du liest und bildest dir irgendetwas ein, was dann beim genaueren Betrachten nicht so geschrieben wurde, verdrehst Tatsachen und verbreitest es so, als habe es derjenige wirklich so geschrieben. Und das sind eben einfach ausgedückt Lügen, die du verbreitest.

      Und ich weiß ech nicht was in deinem Hirn vorgeht. Wenn ich schreibe, es gibt genügend Leute gibt, die einen Grund gehabt hätten, den Luis oder den Silvius eine Ohrfeige zu verpassen, dann heißt das nicht automatisch, daß ich dies gebilligt hätte. Dass Magnago und Durnwalder genug Feine haben/hatten müßtest genau du als Allesbesserwisser wissen. Und wobei ich mit meiner Aussage den Magnago beleidigt haben soll, bleibt mir ein Rätsel.

    • hells_bells

      Was ist denn „gaggare“ ??

  • sepp

    du und warum zoag er ihn nett on wird sicher nix zu hohlen sein und wer woas wer woas vielleicht isch der mann nett so bled und woas einiges wos mehr weh tat als a watschen vor die wahlen

  • prof

    @ markp.
    Welche Lügen verbreite ich über dich,wenn ich dich (zumGlück) nicht kenne???
    Bezüglich Fussball und FCS habe ich immer nur über deine Kommentare „gekontert“.
    Ich nehme an,daß es dich sicherlich nicht gefreut hat,daß der FCS so weit gekommen ist,deßhalb hast dich ja nie mehr gemeldet,aber du kannst dich jetzt auf das nächste Spiel der DFB-Elf gegen Schweden freuen.

    • markp.

      @prof
      Da haben wir ja schon die erste Lüge. Es stimmt, ich habe den FCS und das neue Leistungszentrum in Rungg kritisiert , das stimmt. Da sind wir nicht einer Meinung und das passt ja auch… ABER ich habe und hatte nie etwas gegen den FCSüdtirol als Verein gesagt. Da haben wir schon eine deiner Lügen. Und um zu Lügen braucht du mich nicht zu kennen. Du lügst ja trotzdem.

      Weiters erinnere ich mich an die Lüge ich wäre bestimmt dieser Typ aus Deutschland der nur hierherkommt um über Südtirol/Südtiroler herzuziehen.

      Eine weiter Lüge war, daß ich Südtiroler allgemein als „tscheggl“ bezeichnet habe. Ja, ich habe den Ultner Skifahrer als „tscheggl“ bezeichnet. Habe aber da meinen Fehler eingesehen und mich dafür entschuldigt. Aber ich habe niemals – was du felsenfest behauptet hast – alle Südtiroler als „tscheggl“ bezeichnet. Du hingegen führst deine Hasstiraden weiter und weiter.

      Von deinen persönlichen Beleidigungen sehe ich ab. Du bist halt der typische Internetterrorist, der faucht und schreit und wenn man dann vor dir steht ganz kleinlaut wird.

      Ich habe mich bestimmt nicht darum nicht mehr gemeldet, weil der FCS so weit gekommen ist. Das gönne ich dem Club ohne weiteres. Aber trotzdem bleibe ich bezüglich gewisser Dinge, die den FCS und die Geldschöpfung vom Land betrifft skeptisch.

      Ich habe mich nicht mehr geäussert, weil ich es leid war mit einem Lügenbeitel wie dir meine Zeit zu verplempern. Ich sehe es ja jetzt wieder: du interpretierst einen Schmarrn hinein, was ich nie geschrieben habe. Ich führe gerne Diskussionen mit Leuten die auch vollkommen anderer Meinung sind und höre mir auch dessen Argumente an. Aber bei dir ist Hopfen und Malz verloren.

      Und bei einem Oberlügner wie dir sehe ich auch jetzt wieder, daß ich nur meine kostbare Zeit verschwende, weil du ein zwanghafter Lügner und Tatsachenverdreher bist. War MEIN Fehler, daß ich auf deine Lügen und Verdrehungen reagiert habe.

      Irgendwo werde ich schon eine Ignoriertaste finden, damit ich so einen Lügenbeitl wie dich nicht mehr länger ertragen muss.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen