Du befindest dich hier: Home » Chronik » Chemieeinsatz in Brixen

Chemieeinsatz in Brixen

FF Klausen

Am Donnerstagmorgen mussten die Freiwilligen Feuerwehren von Brixen und Umgebung zu einem Chemieeinsatz ausrücken. Verletzt wurde niemand.

In einer Wäscherei des Bürgerheimes von Brixen gab es am Donnerstagmorgen einen Chemieeinsatz. Bei einem Dosierungssystem für Waschmittel und Desinfektionsmittel bildete sich bei einer Rohrschelle ein kleines Leck. Dabei lief eine größere Menge Desinfektionsmittel aus und der Raum wurde kontaminiert.

Bereits am Tag zuvor gab es kleinere Austritte, allerdings konnten die hauseigenen Techniker nicht feststellen, woher das Leck kam. Es handelt sich bei dem giftigen Stoff  um Wasserstoffperoxid und Peressigsäure.

Im Brixner Bürgerheim sind auf fünf Wohneinheiten über 75 Einzelzimmer und 15 Zweibettzimmer untergebracht, in denen Senioren leben. Von einer Evakuierung sahen die Rettungskräfte aber ab,  da sich die Wäscherei im Untergeschoss befindet.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Brixen, Klausen, Vahrn und Milland mit 45 Mann haben die Chemikalie in einem Behälter aufgesammelt, ins Freie gebracht und eine Spezialfirma holte die Flüssigkeit ab.

Um 11.30 Uhr war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand, nur eine Person musste zu genaueren Kontrollen ins Krankenhaus von Brixen eingeliefert werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen