Du befindest dich hier: Home » Sport » Die AHL-Vorschau

Die AHL-Vorschau

AHL-Spitzenreiter Asiago empfängt am Mittwoch die Mannschaft aus Jesenice. Fassa tritt in Lustenau an.

Der EHC Alge Elastic Lustenau empfängt am Dienstag in der Alps Hockey League den HC Fassa Falcons. Die Österreicher kämpfen um den Anschluss an die Top 8. Leader Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 jagt am Mittwoch im Heimspiel gegen den HDD SIJ Acroni Jesenice den nächsten Milestone…

Alps Hockey League, Runde 7:
Di, 23.01.2018: EHC Alge Elastic Lustenau – HC Fassa Falcons (19:30 Uhr)
Referees: BENVEGNU, HÖLLER, Kainberger, Rigoni.
Alps Hockey League, Runde 31:
Mi, 24.01.2018: Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 – HDD SIJ Acroni Jesenice (20:30 Uhr)
Referees: LEGA, WALLNER, M. Cristeli, Rinker
Pressetext (2307 Zeichen)Plaintext

Alps Hockey League, Runde 7:
Di, 23.01.2018: EHC Alge Elastic Lustenau – HC Fassa Falcons (19:30 Uhr)
Referees: BENVEGNU, HÖLLER, Kainberger, Rigoni.
Der EHC Alge Elastic Lustenau (12.) kämpft am Dienstag im Heimspiel gegen den HC Fassa Falcons (16.) um den Anschluss an die Top 8. Aktuell fehlen den Löwen acht Zähler auf einen Playoff Platz. Zum fünften Mal in Folge sind die Vorarlberger am Dienstag zuhause im Einsatz. Bisher holten die Österreicher im Jänner 2018 daheim sechs Punkte (zwei Siege).

Zuletzt mussten sich die Löwen am Samstag daheim dem HDD SIJ Acroni Jesenice mit 2:5 geschlagen geben. An die Falken hat man aber gute Erinnerungen, man gewann bisher alle drei Aufeinandertreffen. Der HC Fassa Falcons kämpft in Lustenau zudem gegen seinen aktuellen Auswärtsfluch.

Die Falken verloren in der Fremde seit Mitte Oktober 2017 zwölf Mal in Folge. Die Playoff-Teilnahme müssen Gianni Scola und Company, wie Schlusslicht EC-KAC II und der HC Neumarkt RIWEGA, bereits abschreiben.

Alps Hockey League, Runde 31:
Mi, 24.01.2018: Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 – HDD SIJ Acroni Jesenice (20:30 Uhr)
Referees: LEGA, WALLNER, M. Cristeli, Rinker
Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 (1.) ist am Mittwoch im Schlager zu Hause gegen HDD SIJ Acroni Jesenice (3.) auf Rekordjagd! Nachdem der Vizemeister am Samstag erstmals in der Geschichte der Alps Hockey League die Tabellenführung übernahm, winkt den Italiener nun ein weiterer Milestone!

Die „Gelb-Roten“ feierten zuletzt 14 Siege in Folge und stellten damit den Rekord von Titelverteidiger Rittner Buam aus dem Vorjahr ein! 15 Siege in Serie wären eine neue Bestmarke! Die letzten drei Duelle mit den „Red Steelers“ konnte der Leader für sich entscheiden, u.a. das erste Saisonduell in Jesenice knapp mit 4:3 nach Verlängerung. Außerdem kommt es am Mittwoch in Asiago zum Duell der besten Offensiv-Teams der Alps Hockey League.

Die Slowenen erzielten in 33 Spielen bereits 140 Treffer, die Italiener waren in 33 Runden bis jetzt 131 Mal erfolgreich. Weiters trifft das zweitbeste Heimteams (ASH) auf den zweitbesten Roadclub (JES). Die Slowenen gewannen u.a. ihre letzten beiden Auswärtsspiele und erzielten dabei elf Treffer. Beide Vereine sind auch schon für die Playoffs qualifiziert.

Fotos: David S. Wassagruba

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen