Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die neue Primarin

Die neue Primarin

Orietta Dalpiaz mit Thomas Schael

Orietta Dalpiaz wird neue Primarin der Abteilung Urologie am Krankenhaus Brixen. Die gebürtige Boznerin wird ihren Dienst mit 29.1.2018 antreten.

Die Abteilung Urologie am Krankenhaus Brixen hat wieder eine neue Führungskraft. Die gebürtige Boznerin Orietta Dalpiaz verstärkt die Primarsriege ab Monatsende.

Nach dem Weggang von Lukas Lusuardi wurde das Primariat neu ausgeschrieben, Dalpiaz konnte sich gegen ihre Mitbewerber durchsetzen. Sie hat bezüglich ihrer wissenschaftlichen Veröffentlichungen, ihrer Habilitation im Fach Urologie, der beruflichen Tätigkeiten an Universitätskliniken beachtliche Stärken zu verzeichnen, die sie für diesen Leitungsauftrag besonders qualifizieren.

Orietta Dalpiaz ist 1976 in Bozen geboren, nach dem Besuch des Carducci-Gymnasiums studierte sie Medizin in Verona. Sie arbeitete u.a. in Innsbruck und Graz, wo sie 2011 promovierte und 2013 an der Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Graz, im Fach Urologie habilitierte (Lehrbefugnis als Privatdozentin).

Generaldirektor Thomas Schael traf die neue Primarin im Rahmen des Management-Kurses für Führungskräfte am Ritten und freut sich besonders über die weibliche Verstärkung in leitender Position.

Orietta Dalpiaz ist verheiratet und hat eine Tochter.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen