Du befindest dich hier: Home » Chronik » Täter bleibt in Haft

Täter bleibt in Haft

Messer blutIn Bozen ist es am Samstag zu einer Bluttat gekommen. Ein Mann hat seine Frau mit einem Messer niedergestochen.

Mordversuch in Bozen: Eine Frau liegt nach einer Messerattacke in der Intensivstation des Bozner Krankenhauses.

Angaben der Polizei zufolge soll der in der Europaallee in Bozen wohnhafte, aus Marokko stammende Khalid Ouassaf seine Ehefrau Meryem Nsasra mit einem Messer niedergestochen haben. Der Bluttat soll ein Streit vorausgegangen sein.

Der Mordversuch soll sich Medienberichten zufolge vor den Augen der sechs zwischen 1 und 14 Jahre alten Kinder des Paares, zugetragen haben. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Bozen transportiert und notoperiert. Sie befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Die sechs Kinder wurden vorübergehend Verwandten anvertraut.

Der 37-jährige Khalid Ouassafi wird voraussichtlich am kommenden Montag dem Richter zur Haftprüfung vorgeführt. Bis auf weiteres bleibt er in Haft.

img_2836

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen