Du befindest dich hier: Home » Chronik » Alarm in Algund

Alarm in Algund

Fotos: FF Algund

Fotos: FF Algund

Die Feuerwehr Algund musste am Mittwoch zu einem Brandeinsatz in einem Kondominium ausrücken.

von Karin Gamper

Schrecksekunden am Mittwochvormittag in Algund, wo im letzten Stockwerk eines Kondominiums im Breitofenweg ein Brand ausgebrochen ist.

Das Feuer entzündete sich vermutlich in einem Abfallsack, der im Stiegenhaus abgestellt war. Die Flammen griffen daraufhin auf einen Schaltkasten über. Es kam in der Folge zu starker Rauch- und Hitzeentwicklung.

Die Feuerwehr Algund wurde kurz vor 11.00 Uhr alarmiert. Da es im ersten Augenblick hieß, dass sich ein Kind im letzten Stockwerk befinde, war Eile angesagt. Die Wehrleute drangen mit schwerem Atemschutz in das brennende Gebäude vor. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass das betroffene Stockwerk leer war.

Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehren von Algund und Gratsch, das Rote Kreuz und die Carabinieri sowie die Berufsfeuerwehr Bozen, die mit der Ermittlung der Brandursache zugange ist.

.

2017-02-22-photo-00001768

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen