Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 48 Stunden Streik

48 Stunden Streik

01-arzt_ohne_kopf1Die Hausärzte sind erneut in Aufruhr: Ein Dekret der Gesundheitsministerin sieht einschneidende Neuerungen samt Sanktionen vor. Im März wird auch in Südtirol zwei Tage lang gestreikt.

von Heinrich Schwarz

Susanna Hofmann ist aufgebracht: „Uns wird die Freiheit weggenommen, über die beste Behandlung der Patienten zu entscheiden. Wir haben genug von den massiven Sparmaßnahmen.“

Die Präsidentin der größten lokalen Hausärzte-Gewerkschaft SNAMI bezieht sich auf ein Dekret der Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin vom 9. Dezember 2015, das am 20. Januar 2016 im Amtsblatt der Republik veröffentlicht wurde. Darin geht es um die sogenannte „Angemessenheit von Verschreibungen“.

„Aus Spargründen wurde beschlossen, bestimmte Visiten oder sonstige Leistungen nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen zu ermöglichen. Für uns Hausärzte betrifft das etwa Blutuntersuchungen, Röntgenbilder, Computertomographie oder Magnetresonanz“, erklärt Hofmann. Ohne Nachweis dieser Voraussetzungen drohen empfindliche Sanktionen.

Die Südtiroler Hausärzte werden am 17. und 18. März für 48 Stunden streiken.

DEN GESAMTEN ARTIKEL UND DEN INHALT ZWEIER SCHREIBEN AN LANDESRÄTIN MARTHA STOCKER LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen