Du befindest dich hier: Home » Chronik » Brand bei Südtiroler Speck

Brand bei Südtiroler Speck

img_3430

Fotos: Berufsfeuerwehr Bozen

Am Freitag ist in Oberbozen ein Brand in der Selchkammer des Unternehmens Südtiroler Speck ausgebrochen. 

Großbrand in Oberbozen.

Am Freitagmorgen gegen 7.40 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr Bozen, die FF Oberbozen und die FF Unterinn zu einem Einsatz der Alarmstufe 3 nach Oberbozen gerufen.

img_3405

Die Berufsfeuerwehr wurde um 07.45 Uhr zu dem Brandeinsatz nach Oberbozen in der Gemeinde Ritten alarmiert. Im Technikraum des speckproduzierenden Betriebes war auf Grund eines technischen Defektes ein Feuer ausgebrochen.

Zwei Mitarbeiter der Firma versuchten selbst erste Löschversuche zu unternehmen, dabei zogen sie sich leichte Rauchgasvergiftungen zu.

Der Brand konnten von den Feuerwehren relativ rasch gelöscht werden, dennoch entstand auf Grund der starken Rauchentwicklung hoher Sachschaden. Die zuständige Behörde des Südtiroler Sanitätsbetriebes wurde hinzugezogen, um die notwendigen Lebensmittelkontrollen vor Ort durchzuführen.

Am Einsatz waren neben dieser Berufsfeuerwehr folgende weitere Einsatzorganisationen beteiligt: Freiwillige Feuerwehren von Oberbozen und Unterrinn, das Weisse Kreuz und die Carabinieri von Ritten. Insgesamt waren ca. 5o Einsatzkräfte beteiligt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen