Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drogen im Mülleimer

Drogen im Mülleimer

DSC01527_smallZwei Männer im Alter von 33 und 31 Jahren aus Sterzing wurden verhaftet: Sie sollen in einem Mülleimer bei einer Raststätte in Freienfeld zwei Kilo Haschisch und 60 Gramm Kokain versteckt haben.

Ein Schlag gegen den Drogenhandel ist den Carabinieri in Sterzing gelungen: Die Ermittlungen endeten mit der Verhaftung von zwei Männern im Alter von 33 und 31 Jahren aus Sterzing.

Die beiden waren auf der Autobahn unterwegs und legten am Sonntagabend bei der Raststätte Trens Ost in Freienfeld eine Pause ein. Sie glaubten sich unbeobachtet, als sie sich einem Mülleimer näherten. Danach setzten sie ihre Reise fort. Beamten der Carabinieri in Zivilkleidung, die vor Ort waren, fiel das verdächtige Verhalten auf.

Die Ordnungshüter verfolgten die beiden und avisierten ihre Kollegen, die die beiden am Brenner erwarteten.

Bei der Kontrolle machten die Fahrzeuginsassen einen ruhigen und gelassenen Eindruck: Während die Carabinieri am Brenner das Auto untersuchten, kehrten die Beamten in Zivil zur Raststätte zurück und durchsuchten den Mülleimer. Dort wurden sie auch fündig: Ein Rucksack voll mit Drogen wurde sichergestellt. Zwei Kilo Haschisch und 60 Gramm Kokain waren darin versteckt.

Die beiden Männer wurden wegen Drogenhandels verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht.

Die Drogen hätten einen Marktwert von 10.000 Euro.

DSC01523_small

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen