Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Mit 2,2 Promille gefilzt

    Mit 2,2 Promille gefilzt

    Foto: 123RF

    Ein 32-jähriger Mann hat in Bozen zuerst einem Streifenwagen der Polizei den Weg abgeschnitten. Dann stellte sich heraus, dass der Mann 2,2 Promille Alkohol im Blut hatte.

    Der gute Mann hat sich einen zugegeben ungünstigen Ort für seine Alk-Fahrt ausgesucht!

    Ein 32-jähriger Marokkaner war am vergangenen Freitagabend gegen 19.00 Uhr in der Marconistraße in Bozen unterwegs, als mehrere Streifenwagen der Polizei zu einem Raubüberfall auf den Dominikanerplatz gerufen wurden. Der Marokkaner schnitt einem Streifenwagen den Weg ab, so dass es fast zu einem Unfall gekommen wäre.

    Nachdem sich herausgestellt hatte, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, fuhren die Streifenwagen zurück Richtung Polizeipalast. In der Verdistraße bemerkten sie den Wagen, der ihnen kurz zuvor den Weg abgeschnitten hatte. Da der Mann am Steuer des Autos zickzack unterwegs war, hielten die Polizeibeamten den Wagen an und kontrollierten den Fahrer.

    Und siehe da!

    Der Marokkaner hatte 2,2 Promille Alkohol im Blut. Er wurde wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt. Der Führerschein wurde eingezogen.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen