Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Den Crucco eliminieren“

    „Den Crucco eliminieren“

    Quelle: ARD

    Der Internationale Leichtathletikverband hält an einem Mediziner fest, der nicht erst seit dem Fall Alex Schwazer ein Glaubwürdigkeitsproblem hat. DAS VIDEO.

    So kündigt die ARD den Bericht über Giuseppe Fischetto an:

    „Bei der Leichtathletik-WM in London für saubere und glaubwürdige Medaillen zu sorgen, ist Giuseppe Fischettos Job. Dabei hat der italienische Mediziner selbst ein Glaubwürdigkeitsproblem.“

    Giuseppe Fischetto spielt im Fall Alex Schwazer eine sehr fragwürdige Rolle – in einem abgehörten Telefonat sagte der Arzt:

    „Questo crucco addamorì ammazzato.“

    Der Hintergrund:

    Im Zuge seines Doping-Outings hatte Alex Schwazer den Arzt Giuseppe Fischetto schwer belastet.

    Dann schlugen Fischetto und hochrangige Vertreter des Internationalen Leichtathletikverbandes IAAF zurück …

    DIE HINTERGRÜNDE LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (15)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • andreas

      Wenn diese Aussage belegbar ist gehört ihm die Lizenz entzogen und er sollte zu einer hohen Geldstrafe verurteilt werden.

      • goggile

        die aussage ist durch die tonbandaufzeichnungen der telefonmitschnitte belegbar.

      • ahaa

        Ja wo làuft es denn wie es laufen sollte?
        Denkst du wenn es um Milliarden geht interessiert sich jemand fùr sauberen Sport?Entweder du entsprichst ihnen oder du bist weck.

        Staatsgelder abzukassieren geht auf vielen Wegen,das ist einer davon!
        Meiner Meinung wird der Arzt zu hoch gestellt.So eine Ausnahme stellt er nicht dar.Doping bekommt man in jedem Fitnessstudio wo Aufgeblasene aktiv sind.
        Wer viel brauch holt es sich wie der Alex selbst.Es ist auch eine Kostenfrage wie gut man wird.
        Die Asthmageschichten, die deswegen das Clenbuterol oder Ephidrin genommen haben und nagewiesen wurde deuten alle auf die Steroidunterbrechung hin.Diese Medikamente bewirken das sich die Muskeln langsamer zurùckbilden.Darauf wird kaum getestet und wenn doch haben sie Asthma,Bronchitis oder Verkùhlt.
        Profisport und was dazu gehòrt ist ein lukratives Geschàft,sogar die Anwàlte verdienen sich damit goldene Nasen.
        Gesund ist was anderes! 😉

    • prof

      Hat Fischetto keine Angst von der Russen ?? Sollte er wirklich Doping Atteste von Russischen Sportlern aufbewaren so könnte er wohl selbst“eliminiert“ werden.

    • kleinlaut

      Ein Arzt, bei dem man einen gewissen Grad an Anstand voraussetzen könnte, darf einen Südtiroler Sportler als “ crucco“ bezeichnen ohne, dass jemand von offizielle Seite sich dazu äußert…wenn umgekehrt dieser Herre als “ terrone“ betitelt würde, dann möchte ich sehen was los wäre….

    • rambo

      Südtirol braucht die Sportautonomie, dann brauchen wir uns von den w…..n Teppen nichts mehr gefallen lassen.

    • rota

      =“Questo crucco addamorì ammazzato“=questo crucco ha da morì ammazzato
      dieser Krautige (abwertend für Deutsche) gehört getötet.( Also aus der Position eines Herrn Fischetto ein klarer Mordaufruf, oder ?)

      soweit mein Italienisch Verständnis.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen