Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi in Barcelona ausgeschieden

    Seppi in Barcelona ausgeschieden

    andreas-seppiAndreas Seppi ist beim ATP-500-Turnier von Barcelona in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 33-jährige Kalterer musste sich am Dienstagnachmittag dem Spanier Pablo Carreno Busta (ATP 20) in zwei Sätzen, nach 62 Minuten Spielzeit, geschlagen geben. 

    Der Spanier, der in Barcelona als Nummer 7 gesetzt ist, hatte in der ersten Runde ein Freilos. Heute begann er das Match gegen Seppi gleich mit einem Break. Schon im ersten Game nahm Carreno Busta dem Kalterer den Aufschlag ab und erhöhte kurz darauf auf 2:0. Im Anschluss brachten beide Spieler ihre Service souverän durch.

    Carreno Busta gab überhaupt nur einen einzigen Punkt auf eigenem Aufschlag ab. Nach einer halben Stunde verwandelte der Lokalmatador seinen ersten Satzball zum 6:4.

    Auch im zweiten Spielabschnitt gelang Carreno Busta gleich im ersten Game das Break. Im Gegenzug hatte Seppi zwar ebenfalls zwei Breakmöglichkeiten, doch der Spanier konnte beiden Chance abwehren und auf 2:0 davonziehen. Beim Stande von 1:3 musste der Überetscher einen Breakball abwehren, konnte seinen Aufschlag aber trotzdem verteidigen und auf 2:3 verkürzen.

    Kurz darauf holte sich Carreno Busta aber doch noch das Break zum 5:2 und leitete somit den Weg zum Matchgewinn ein. Im darauffolgenden Game ließ der Spanier nichts mehr anbrennen und verwertete seinen ersten Satzball zum 6:2-Endstand.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen