Du befindest dich hier: Home » Sport » Der große Favorit

    Der große Favorit

    Dennis

    Rohan Dennis

    Der ehemalige Stundenweltrekordhalter Rohan Dennis vom Team BMC träumt vom Gesamtsieg bei der Tour of the Alps.

    Der ehemalige Stundenweltrekordhalter Rohan Dennis vom Team BMC träumt vom Gesamtsieg bei der Tour of the Alps.Und die Rundfahrt wird für den Australier zum letzten Test vor dem Giro d’Italia. Das Team Cannondale-Drapac hat beim Start in Kufstein mit Rolland, Dombrowski und Formolo drei starke Optionen.

    Weniger als 72 Stunden bis zum Start der ersten „Tour of the Alps“ (17. bis 21. April 2017) in Kufstein. Die Spannung steigt und die Erwartungen in den 18 internationalen Mannschaften sind sehr hoch. Vor allem bei jenen Profis, die um den Gesamtsieg ein Wörtchen mitreden wollen: Wie bei Thibaut Pinot (FDJ) und dem letzten Giro del Trentino-Sieger Mikel Landa vom Team Sky.

    Einer der großen Anwärter auf den Gesamtsieg ist auch der Australier Rohan Dennis. Wie Geraint Thomas vom Team Sky zählt auch Dennis zu den Top-Favoriten. Der Zeitfahrspezialist hat sich vor allem im bergigen Terrain stark verbessert, wie sein starker zweiter Gesamtplatz bei Tirreno-Adriatico beweist.

    „Ich komme zur Tour of the Alps, um die Form für den Giro d’Italia weiter zu steigern. Nach Tirreno-Adriatico und der Katalonien-Rundfahrt habe ich hart trainiert und gearbeitet. Ich freue mich auf die neue Rundfahrt und werde alles geben“, sagt Rohan Dennis, der ergänzt: „Die Tour of the Alps wird meine finale Vorbereitung für den wichtigen Mai und mein großes Ziel ist ein Spitzenresultat im Gesamtklassement.“

    Maximilian Sciandri, der Sporliche Leiter von BMC, stellt für die Euregio-Rundfahrt ein starkes Team auf. Damiano Caruso ist ein weiterer Fahrer für das Gesamtklassement. Für Spitzenergebnisse können auch Brent Bookwalter, Jungprofi Kilian Frankiny und der Italiener Manuel Senni sorgen. Senni holte zuletzt bei der Valenciana-Rundfahrt und dem Giro dell’Appennino jeweils dritte Plätze.

    Eine entscheidende Rolle bei der „Tour of the Alps“ will auch die US-amerikanische Mannschaft Cannondale-Drapac spielen. Mit den drei Profis Pierre Rolland, Joe Dombrowski und Davide Formolo hat die Equipe drei starke Fahrer für das Gesamtklassement. Drei Top-Profis – kein Kapitän: Die Rundfahrt durch Tirol, Südtirol und das Trentino könnte für die Teamleitung die letzte Entscheidung für den Giro d’Italia bringen, wer dort die Kohlen aus dem Feuer holen soll.

    Übrigens, Rohan Dennis wird auch bei der „Tour of the Alps“-Pressekonferenz am kommenden Sonntag, 16. April, um 16:30 Uhr in der FH Kufstein (Andreas Hofer Straße 7) anwesend sein. Zudem werden bei der Pressekonferenz auch Mikel Landa, Thibaut Pinot und Michele Scarponi erwartet.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen