Du befindest dich hier: Home » Sport » Schwache Azzurri

    Schwache Azzurri

    Thomas Larkin

    Thomas Larkin

    Die italienische Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der Euro Ice Hockey Challenge in Kattowitz gegen Slowenien mit 2:6 verloren.

    Die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

    Nach der Niederlage im Overtime gegen die Ukraine verloren die Azzurri von Trainer Stefan Mair am Freitag auch das zweite Turnierspiel.

    Marco Insam brachte Italien in der 18. Minute mit einem Powerplay-Treffer in Führung. In der Folge dominierten die Slowenen und zogen auf 6:1 davon.

    Joachim Ramoser gelang im Powerplay noch ein Treffer. das war es dann auch schon.

    Am Samstag muss Italien im abschließenden Turnierspiel gegen Gastgeber Polen antreten. Mit einem vollen Punktgewinn könnte das Blue Team noch auf den zweiten Tabellenplatz klettern.

    Slowenien – Italien 6:2 (0:1, 3:0, 3:1)
    0:1 Marco Insam (17.54), 1:1 Matic Podlipnik (28.13), 1:2 Jan Urbas (30.16), 1:3 Jan Urbas (37.03), 4:1 Miha Verlic (51.22), 1:5 Jaka Ankerst (52.50), 1:6 David Rodman (54.50), 6:2 Joachim Ramoser (56.42)

    Das Programm:

    Italien – Ukraine 3:4 n.V.
    Polen – Slowenien 1:4
    Polen – Ukraine 3:2 n.V.
    Slowenien – Italien 6:2
    Ukraine – Slowenien (Samstag, 15 Uhr)
    Polen – Italien (Samstag, 18.30 Uhr)

    Die Tabelle:

    1. Slowenien 6 Punkte
    2. Ukraine 3
    3. Polen 2
    4. Italien 1

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen