Du befindest dich hier: Home » News » „Schämen Sie sich!“

„Schämen Sie sich!“

DAS VIDEO der Skandal-Aktion: Wie die Süd-Tiroler Freiheit dem Bozner Bürgermeister eine Mussolini-Statue verlieh – und von den Ordnungskräften aus dem Saal begleitet wurde.

 

Video: Süd-Tiroler Freiheit

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (34)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • Oje, der Kollmann und die Klotz – das letzte Aufgebot. Die sind ja einfach nur mehr lächerlich. Die schaden der gesamten Sache. Unglaublich.

    • franz

      sparrow
      Was haben die Postkommunisten vom PD in den letzten 3 Jahren erreicht, Chaos 5 Millinonen Arbeitslose 41 % , 9 Millionen italienische Staatsbürger die unter der absoluten Armutsgrenze leben und 500.000 illegal eingereiste Immigranten für die der Staat ( wir Steuerzahler ) 4 Miliarden € / Jahr ausgibt.

    • ft

      Welcher Sache? Keiner will doch mit Relikten aus dem vorigen Jahrhundert etwas zu tun haben. Da sind doch Zombies .

  • einereiner

    SUUUUPEERR!!
    Zeigt der Welt, dass es in Bozen noch viele Faschisten gibt. Die sollen sich in den Boden schämen und von ganz Europa gemassregelt werden.
    Bravo Eva!

  • ft

    Köstlich. Die armen Heiter von der STF, die bei den letzten Wahlen von den Boznern zur Lächerlichkeit verdonnert wurden, glauben sich irgendwie wichtig
    machen zu können. Der Caramaschi bläst ihnen den Marsch und die Clowns müssen mit eingezogenem Schwanz abziehen. Ein wunderschönes Video. Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz.

    • franz

      ft
      Der arme Heiter bist schon Du, bei Dir könnte ich mir sogar vorstellen dass Du nicht nur schwul bist ( wie Du selbst schreibts ) sondern sogar so ein Faschist bist. 🙂

      • ft

        Ich bin Fasciokommunist. Was das ist ? Sechzehn Mal dürfen sie raten?
        Nicht erraten? Kann ich was dafür dass Sie so dumm sind ?

        • franz

          Kommt ein Schwuler an eine
          Tankstelle. Geht an die Zapfsäule, nimmt den Tankrüssel und steckt ihn sich in den Hintern. Kommt eine Oma vorbei , sieht’s und fragt ganz entsetzt: „Ist denn das normal?“ Der Schwule ft grinst und antwortet: „Nein! Suuuuper!“ 🙂

  • kleinlaut

    Klooootz!!! Was erlauben Klotz! Hat nie erreicht nix in den ganzen Jahren….immer wieder Klotz! ( Frei nach Trapattoni )

  • fronz

    Wie es aussieht haben wir schon mehrere versteckte Faschisten, auch hier im Forum!
    @kleinlaut,@ft,@sparrow

    • kleinlaut

      Das hat mit Faschismus gar nichts zu tun…die Klotz sollte sich als „Treapele“ bei einer Bauernbühne bewerben und endlich mal von der politischen Bühne verschwinden! Peinlich sind ihre Kollegen auch, aber die Klotz ist nicht auszuhalten!

      • einereiner

        @kleinlaut
        nur in Bozen kann man sich als Faschist noch in der Öffentlichkeit betätigen, im ganzen restlichen Europa werden solche Faschisten ins Gefängnis gesteckt. Das Siegesdenkmal, der Kaputziner Waschtl und das Beinhaus in Innichen, Denkmale der Ewiggestrigen, Faschisten und Unterschichtenproleten, von denen wir bei den Italienern in Südtirol leider viel zu viele haben. Treten wir ihnen geschlossen und stolz entgegen mit einem starken “ SO NICHT“.
        Für das friedliche Zusammenleben müssen die Italiener zuerst ein paar Schritte setzen, bevor sie in der zivilisierten Welt ankommen.

    • yannis

      was erlauben @fronz ?

      Ironie aus !

  • gigipipi

    Bozner Demokratie? jogse olle zum Teifl und installiert einen Komisar.

  • andreas

    🙂 grandios, recht dünnhäutig der Bürgermeister und peinlich wie er die Klotz abkanzelt.

  • franz

    Eine links-grüne & von Fasischten regierte Stadtregierung, hat sich die goldene Mussolini Statue schließlich ja verdient und Bürgermeister Caramaschi sollte stolz sein und sich gehrt fühlen. Ich verstehe seine Reaktion nicht ! 🙂

  • hansjoerg

    Ich glaube die Klotz mit ihrer Million Abfertigung kann immerhin was gutes „PROVOZIEREN“ ohne je etwas positives zu erreichen und noch dazu mit einem Bozner Bürgermeisterkandidaten Kollmann von ihrer Partei der es nichteinmal in den Gemeinderat geschafft hat

  • roadrunner

    Die Strichliste warum diese Partei für mich ist, wird immer länger.
    Mann o Mann, was sind das denn für Clowns.

  • Schod um die Statue, wo kriegt man sowos zum kafn, brauchets firn Gortn, damit meine Zwerg nit sou alluan sein

  • mr79

    Eine Partei die ihre Ansichten als die allein richtigen sieht ist totalitär.
    Ich frage mich, ob hier nicht die Südtiroler Freiheit faschistoid handelt mit ihren Ansichten?

  • Ganz ehrlich: Wenn man sich den Kollmann ansieht und danach die Klotz, dann kann man verstehen, warum die in Bozen bei den Wahlen total gescheitert sond.

  • goggile

    an all die angeblich deutscher Muttersprache verräterischen vorrenschreiber die wohl die Partei gewàhlt haben durch die wir in diesem stiefel untergehen werden: schàmt euch!

    und an die eu: wie lange schläfst du noch und akzeptierst diese Erniedrigung uns suedtirolern gegenueber?

  • rowa

    Kasperltheater à la Süd-Tiroler Freiheit

  • besserwisser

    Suedtiroler freiheit? Was hat das mit freiheit zu tun? So ein schlechtes benehmen hat mit freiheit nix zu tun! Zum schaemen ist das!!!

  • watschi

    haha, il mussolini hots fòrmlich aus die stiefel kaut und der oane isch neben die potschn gstondn. so wie bei strisica la notizia, wo man ein goldenes tapir überrreicht und gleichzeitig sagt der empfänger hat „tapirato“, müsste man ab jetzt wohl sagen lei ha fascistato oder mussolinato oder duceato?

  • ft

    Nein, „blödiato“ wäre das richtige für die Aktion dieser Politzombis.

  • franz

    @besserwisser
    ha ha was hat die SVP mit der Freiheit zu tun, eine Partei deren LH und Frau Stocker über ihre Bürger herrscht wie einst Ludwig der XIV. Der sagte „l’état c’est moi – der Staat bin ich!“ Wer so denkt, der macht Umfragen nicht zum Maßstab seines Handelns. Ob das allerdings das ist, was das Grundgesetz meint mit der Feststellung: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“?
    Politiker die ihre Bürger mit Postfaktischen Desinformation belügen und verarschen und unsere Freunde in Wien zur Flüchtlingsthematik siehe Brennergrenze kritisieren und attackieren um den Postkommunisten in Rom in den Arsch zu kriechen.
    Dorfmann sollte sich lieber Gedanken machen, welchen Scherbenhaufen er gemeinsam mit Schultz & CO den Establishment in Brüssel hinterlassen hat.
    Diese Establishment ist verantwortlich für den Brexit und den Nationalismus da sich die Staaten gezwungen sehen ihre Interessen, sprich Grenzen selbst zu schützen. Priorität dieses Establishment in Brüssel ist hauptsächlich die Interessen einiger Lobbys zu verteidigen.
    z. B Glyphosat unter nationalen Vertretern war über Monate nicht die nötige Mehrheit für eine Verlängerung der aktuellen Genehmigung oder eine Neuzulassung zustande ( trotzdem hat die Kommission sich für die Verlägerung entschieden.
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/glyphosat-eu-kommission-verlaengert-zulassung-um-18-monate-a-1100467.html

  • franz

    Dass Kommentare gleich freigeschaltet werden bedarf es Kommentare wie von “mairwalter“ ft flizzer usw.
    http://www.tageszeitung.it/2016/11/23/deutlicher-akzent/#comment-336400
    ++++
    http://www.tageszeitung.it/2016/09/19/nix-deutsch-4/#comment-333130 Besonders gravierend ist der Tatbestand. wenn Portale Kommentare veröffentlichen die den in der Verfassung verankerten art.1 zum Jugendschutz verletzten.. & art. 82 del Dpr n. 309 del 1990, può integrare, ricorrendone i presupposti, il reato di istigazione alla coltivazione di sostanze stupefacenti ex articolo 414 del C p.“ )
    Oder
    franz02
    All diese „uns Christen“ hier im Forum haben mit Religion nichts am Hut, denen geht es nur um die Hetze gegen Andere. Das sind die, die Wohnheime anzünden und die Gesinnungsgleichen wie jene, die vor einiger Zeit Millionen Menschen in den Konzentrationslagern zu Tode gebracht haben.
    http://www.tageszeitung.it/2017/02/05/hass-und-drohbotschaften/#comment-341146
    ( “ L’avvocato Angelo Greco, esistono due tipi di responsabilità in questi casi: quella omissiva e quella per omesso controllo“ )

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen