Du befindest dich hier: Home » Sport » Lupolis Unterschrift

    Lupolis Unterschrift

    Arturo Lupoli bei der Vertragsunterschrift

    Arturo Lupoli bei der Vertragsunterschrift

    Nun ist es offiziell: Der ehemalige Arsenal-Profi Arturo Lupoli hat beim FC Südtirol einen Vertrag bis Juli 2018 unterschreiben.

    Nun ist es offiziell. Der FC Südtirol gibt bekannt sich die Transferrechte des 29-jährigen Angreifers Arturo Lupoli gesichert zu haben.

    Der Stürmer aus Brescia unterschrieb einen Eineinhalbjahres-Vertrag bis Ende Juli 2018.

    Arturo Lupoli kann auf eine ereignisreiche Karriere zurückblicken.

    Er spielte in der U21-Nationalmannschaft Italiens und erzielte in fünf Spielen zwei Tore. In jungen Jahren wechselte er zu Arsenal wo er einen Englischen Pokal und zwei FA Cups gewann.

    Geboren am 24. Juni 1987 in Brescia ist Arturo Lupoli ein vielseitig einsetzbarer Angreifer.

    Arturo Lupoli mit Dietmar Pfeifer

    Arturo Lupoli mit Dietmar Pfeifer

    Er kann auf der Außenbahn, hinter den Spitzen und als Stürmer eingesetzt werden. Aufgewachsen im Jugendsektor von Parma, mit welchem er die nationale A-Jugend gewinnt wechselt er mit nur 15 Jahren in den Jugendsektor von Arsenal. Bereits damals bei Arsenal an der Macht, Arsenè Wenger der ihn unbedingt bei sich haben will und ihn am 27. Oktober 2004 im Curling-Cup-Match gegen Manchester City das Vertrauen schenkt.

    Im gleichen Wettbewerb erzielt Arturo Lupoli am 9. November 2004 gegen Everton seine ersten beiden Profitore.

    Das Debüt in der Premier League feierte Lupoli hingegen am 25. Februar 2006 gegen Blackburn. Mit Arsenal gewann er zwei FA Cups.

     

    In Großbritannien stieg Lupoli auch auf. Im Dress von Derby County spielte er damals 35 Partien und schoss 7 Treffer. Danach spielte er in der zweiten Liga Englands für Norwich City (17 Einsätze und 4 Treffer) und Sheffield United (11 Einsätze und 2 Tore). Danach transferierte Lupoli sich nach Italien, wo er in der Serie B bei Treviso, Ascoli, Grosseto, Varese und Frosinone agierte. Er kam insgesamt auf 162 Einsätze und 27 Treffer, feierte mit Frosinone den Aufstieg in die Serie A.

    In der Lega Pro spielte Lupoli hingegen nur im vergangenen Jahr. Zuerst bei Pisa und dann bei Catania. In seiner Karriere kann Lupoli auch auf sechs Monate in Ungarn bei Honved vorweisen.

    Der 29-jährige Stürmer spielte auch in allen Jugendnationalmannschaften Italiens bis hin zur U21. Dort spielte er fünf Mal und erzielte zwei Treffer.

     

    Der FC Südtirol heißt Arturo Lupoli herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Bozen.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen