Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi im Achtelfinale

    Seppi im Achtelfinale

    seppi_andreas_australian_open_d_18_1_2017_tonelliDer Kalterer Andreas Seppi steht nach dem Sieg gegen den Belgier Steve Darcis bei den Australian Open in Melbourne im Achtelfinale. 

    Seppis nächster Streich: Der 32-Jährige Kalterer steht nach dem Sieg gegen den Belgier Steve Darcis in der Nacht auf Freitag bei den Australian Open in Melbourne nach 3.07 Stunden Spielzeit in vier Sätzen im Achtelfinale.

    Somit steht Seppi zum dritten Mal in seiner Karriere im Achtelfinale, wo er auf den Weltranglisten-Vierten Stan Wawrinka treffen wird. Der Schweizer setzte sich gegen Viktor Troicki ebenfalls in vier Sätzen durch.

    Das Match war zu Beginn sehr ausgeglichen. Beim Stande von 3:3 nahm der Belgier Andreas Seppi jedoch zum ersten Mal den Aufschlag ab und zog auf 5:3 davon. Darcis ließ nichts mehr anbrennen und sicherte sich den ersten Satz mit 6:4.

    Seppi und Darcis spielten auch im zweiten Spielabschnitt auf Augenhöhe. Beide Spieler brachten ihre Games bis zum 5:4 für dem Kalterer durch. Dann zeigte Seppi seine ganze Klasse und verwertete den ersten von zwei Satzbällen.

    Im dritten Satz schaffte der Südtiroler das frühe Break zum 2:0, kassierte aber prompt das Re-Break. Kurz darauf musste Seppi erneut den Aufschlag an Darcis abgeben, der auf 4:2 erhöhte. Beim 4:5 schaffte Seppi dann doch noch das Break und das Match ging in den Tie-Break. Dort legte Seppi eine starke Vorstellung hin und gewann den Satz mit 7:6(1).

    Der vierte Satz verlief ähnlich wie der dritte, nur schaffte diesmal der Kalterer zuerst das Break. Beim 2:2 nahm er den Belgier den Aufschlag ab und zog auf 4:2. Dann machte der Belgier aber drei Piunkte in Folge und ging mit 5:4 in Führung. Beim 5:6 schaffte Seppi, wieder im entscheidenden Game, das Break. So musste auch der vierte Satz im Tie-Break entschieden werden. Seppi zog mit einem Minibreak auf 6:2 davon und hatte somit gleich vier Matchbälle. Den erstes verwertete der „Azzurro“ zum 7:6(2).

    Mit diesem Sieg sichert sich Seppi 180 ATP-Punkte und klettert in der Weltrangliste auf den 68. Platz.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen