Du befindest dich hier: Home » News » Eklat im Landtag

    Eklat im Landtag

    glocke-landtagDie SVP versenkt ihr eigenes Gehälter-Gesetz, weil sie sich über die populistischen Stimmen der Opposition ärgert. Ein taktisches Manöver vor dem Wahlsonntag?

    Gerade noch hatten Sie lautstark gegen die Volkspartei gewettert, als den Oppositionellen plötzlich Zweifel kamen: Was zur Hölle hatten Kompatscher und Co. da im kleinen Kreis vereinbart? Die Auflösung folgte kurz darauf, zum Ende einer turbulenten Landtagssitzung: Die SVP beschloss kurzerhand, ihr eigenes Gesetz zur Reformierung der Regierungsgehälter zu versenken.

    Aus Protest gegen die Opposition.

    „So viel Demagogie“, ärgerte sich Landeshauptmann Arno Kompatscher, „habe ich in diesem Haus selten erlebt“. Dann zeigte er einer vermeintlich „populistischen“ Minderheit die rote Karte – und verhinderte de facto eine Abstimmung zum heiß erwarteten Gehältergesetz.

    LESEN SIE ALLES ÜBER DIE GEHÄLTER-ABSTIMMUNG IN DER FREITAGS-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen