Du befindest dich hier: Home » Kultur » Besuch aus Kärnten

    Besuch aus Kärnten

    imageUm Minderheitenfragen, Wirtschaftsthemen und die stärkere Zusammenarbeit ging es bei dem Treffen einer Abordnung der Kärnter Slowenen bei LH Kompatscher.

    Landeshauptmann Kompatscher hat eine Delegation der Kärntner Slowenen empfangen.

    Neben Minderheitenfragen brachte die von Benjamin Wakounig und Felix Wieser, dem Präsidenten und Vizepräsidenten des Slowenischen Wirtschaftsverbandes (SGZ), angeführte Delegation bei dem Besuch bei Landeshauptmann Arno Kompatscher verschiedene Wirtschaftsthemen zur Sprache.

    Sie bekundeten ihr Interesse an einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Südtirol, Kärnten und Slowenien, wozu am Freitag mit der Handelskammer Bozen ein bilaterales Abkommen unterzeichnet werden soll. „Eine verstärkte Zusammenarbeit und Vernetzung sind für die Wirtschaft heute mehr denn je Erfolgsfaktoren, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen“, so der Landeshauptmann.

    Es gelte durch intensiven bilateralen sowie europäischen Austausch gemeinsame Anliegen voranzubringen. Initiativen wie die makroregionale Alpenstrategie EUSALP, böten dazu gute Gelegenheiten.

    Abschließend wurde auch über die nächste Europeada 2020 gesprochen. Kärnten wird sich voraussichtlich um die Ausrichtung der Veranstaltung bewerben.

    imageDer Kärntner Delegation, die sich derzeit in Südtirol aufhält und am Freitag an der vom Land Südtirol gemeinsam mit der Uni Innsbruck ausgerichteten Tagung zu Autoomie und Föderalismus in Europa teilnehmen wird, gehören außerdem Franz Mlinar, Präsident des SGZ-Aufsichtsrates, SGZ-Geschäftsführerin Neža Einspieler, Gabriel Hribar, Obmann der Enotna lista/Einheitsliste und Gottfried Oraže, Obmann Bildungsakademie PUAK an.

    Die Kärntner Slowenen (Koroški Slovenci) sind als autochthone slowenischsprachige Volksgruppe verfassungs- und völkerrechtlich abgesichert und entsenden Vertreter in den österreichischen Volksgruppenbeirat.

    2010 wurde der Sprachschatz der Slowenischen Flur- und Hofnamen in Kärnten zum Immateriellen UNESCO-Welterbe erklärt. Mit Südtirol pflegen die Kärntner Slowenen seit Jahrzehnten eine Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen