Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Chef auf Jobsuche

    Chef auf Jobsuche

    mgmNach der Berufung von Kurt Sagmeister zum Destinationsmanager für den Westen Südtirols steht fest: Meran-Marketing-Chef (und IDM-Präsident) Thomas Aichner muss sich nach einem neuen Job umsehen. Er nimmt es gelassen.

    von Karin Gamper

    „So drastisch würde ich es nicht ausdrücken“, entgegnet Thomas Aichner belustigt auf die Frage, ob er sich denn selbst abgeschafft habe. Doch Fakt ist: Der langjährige Chef der Marketing Gesellschaft Meran (MGM) und seit Anfang 2016 auch Präsident der Dachgesellschaft IDM (Innovation, Development, Marketing) muss sich nach einem neuen Job umsehen. Ende 2017 muss Aichner den Chef-Sessel im Maia Center in der Meraner Gampenstraße nämlich räumen.

    Grund dafür ist die Berufung des Malsers Kurt Sagmeister zum Destinationsmanager für den Westen Südtirols. Wie von der TAGESZEITUNG berichtet, hat Sagmeister gemeinsam mit Artur Costabiei (DM Osten) und Mirjam Lanz (DM Mitte) das Rennen für die neu geschaffene Stellen gewonnen. Sagmeister, bisher Chef von Vinschgau Marketing in Glurns, wird ab Jänner 2018 für die touristische Bewerbung des gesamten Westens zuständig sein, die MGM wird in der Folge überflüssig. Ebenso wie deren Chef Thomas Aichner, der die MGM nicht nur mit aufgebaut und maßgeblich geprägt, sondern die letzten zehn Jahre auch geleitet hat.

    Thomas Aichner durfte als IDM-Präsident und Vorsitzender jener Kommission, welche die drei neuen DM-Manager ausgesucht hat, nicht selbst an der Stellenausschreibung teilnehmen. Aus Kompatibilitätsgründen. Ein Eigentor? „Nein“, behauptet Thomas Aichner, „ich hätte mich auch dann nicht um die Stelle beworben, wenn ich es gekonnt hätte“. Warum? „Ich finde“, sagt der Marketing-Experte, „dass zehn Jahre genug sind und dass es dem Tourismusbezirk gut tut, wenn etwas Neues kommt“.

    Über seine berufliche Zukunft hat sich Thomas Aichner angeblich noch keine Gedanken gemacht. Aber der 46-Jährige gibt sich realistisch: „In der Tourismusbranche wird es eng“, sagt er offen, „da sind die Chefposten jetzt für lange Zeit besetzt“. Deshalb wird er sich wohl in einer verwandten oder gar völlig anderen Branche umsehen müssen. Aichner: „Ich bin für alles offen“.

    Um die Zukunft seiner Mitarbeiter sorgt sich der MGM-Chef nicht: „Sie werden sich alle für das neue Destinationsmanagement bewerben“.

    Kurt Sagmeister selbst indes ist bei MGM kein unbekanntes Gesicht. Er war vor seinem Wechsel zu Vinschgau Marketing ein enger Mitarbeiter von Thomas Aichner. Sagmeister wird 2017 von seinem ehemaligen Chef eingeschult und mit 1.1.2018 den neu geschaffenen Posten als Destinationsmanager antreten. Der Sitz des Destinationsmanagements Westen bleibt im Maia Center in der Meraner Gampenstraße bzw. in Glurns. In Zukunft wird Sagmeister somit zwischen dem Vinschgau und der Kurstadt pendeln.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen