Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Das Bonus-Chaos

    Das Bonus-Chaos

    achammer-500-euroDer 500 Euro Kulturbonus für 18-Jährige stellt viele vor ein Rätsel, da Registrierungsschwierigkeiten und technische Probleme überhand nehmen. Es herrscht das große Chaos.

    „Du bist im Jahr 1998 geboren? Hol dir den 500 Euro Kulturbonus.“ Was wie ein schönes Geschenk klingt und viele betroffene Jugendliche freuen dürfte, droht zur Farce zu werden. Der Grund: Registrierungsschwierigkeiten für Nutzer und Anbieter, technische Probleme und ein ständiges Hinauszögern führen zu einem enormen Chaos. Viele zweifeln: Kommt der 500-Euro Kulturbonus oder nicht?

    Der 500-Euro-Bonus wurde nach den Attentaten von Paris am 13. November 2015 in den Sicherheitspakt integriert. Nach dem Motto: Kultur-Förderung gegen den Terrorismus. Jene Jugendliche, die im Jahr 2016 das 18. Lebensjahr vollenden, kommen in den Genuss dieses Renzi-Geschenks. Bis Ende 2017 haben die Jugendlichen Zeit, die 500 Euro für kulturelle Güter und Dienstleistungen auszugeben: Bücher, Theaterbesuche, Ausstellungen, Konzerte, Kino usw. können mit dem Bonus finanziert werden. Rund 290 Millionen Euro kostet die Initiative, die vom Ministerpräsidenten höchstpersönlich vorangebracht wurde.

    Was toll klingt, stellt viele Jugendliche nun vor ein Rätsel: Wie funktioniert die Registrierung? Ab wann kann der Bonus genutzt werden? Welche Dienstleistungen sind inbegriffen?

    LESEN SIE IN DER WOCHENEND-AUSGABE DER TAGESZEITUNG WAS KULTURLANDESRAT PHILIPP ACHAMMER ZUM CHAOS SAGT.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen