Du befindest dich hier: Home » Chronik » Happy Durny

Happy Durny

Durnwalder Freispruch826Die Staatsanwaltschaft am Rechnungshof hat eine weitere Vorhaltung gegen den Alt-LH: Bei der Feier zu seinem 70. Geburtstag seien dem Schloss Tirol 7.500 Euro an Einnahmen entgangen.

von Thomas Vikoler

Es war gewissermaßen die Mutter aller Rechnungshof-Ermittlungen gegen Luis Durnwalder – die Erhebungen zu den Ausgaben für sein Fest zum 70. Geburtstag im September 2011 auf Schloss Tirol. Doch diese Ermittlung ist seitens der Staatsanwaltschaft bisher nie abgeschlossen worden. Anders als die später gestartete Sonderfonds-Causa, zu der es bereits eine erstinstanzliche Verurteilung gibt (ein Termin für die Berufungsverhandlung steht bisher nicht fest).

Doch nun gibt es, als Zusatz zum Sonderfonds-Verfahren, eine weitere Vorhaltung gegen den Alt-Landeshauptmann: 7.500 Euro, die dem Fest-Ort Schloss Tirol durch Durnwalders Geburtstagsfeier an Einnahmen (Eintrittskarten usw.) entgangen seien.

Durnwalder-Verteidiger Gerhard Brandstätter nennt die Vorhaltung abwegig, die Feier habe zudem nicht im gesamten Schloss, sondern vornehmlich im Garten stattgefunden.

Ein für vergangene Woche geplante Anhörung Durnwalders wurde verschoben.

LESEN SIE IN DER PRINT-AUSGABE:

  • Alle Details zu den Rechnungshof-Ermittlungen gegen Luis Durnwalder in Sachen Abschussdekrete.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen