Du befindest dich hier: Home » Chronik » Einbruch in Lienzer Bank

Einbruch in Lienzer Bank

Foto: ORF

Foto: ORF

In Lienz ist in der Nacht auf Freitag in die Bankstelle der Raiffeisenkasse eingebrochen worden. Der unbekannte Täter dürfte über ein Seitenfenster in die Bank eingedrungen sein.

In Lienz ist in der Nacht auf Freitag in die Bankstelle der Raiffeisenkasse eingebrochen worden. Der unbekannte Täter dürfte über ein Seitenfenster in die Bank eingedrungen sein.

Laut einem Bericht des ORF stiegt gegen 02.00 Uhr ein bislang unbekannter Täter durch ein Fenster in die Bank ein. Im Geldinstitut zwängte der Unbekannte mehr als 500 Bankschließfächer auf und entwendete das darin befindliches Bargeld sowie Wertgegenstände.

Die Sparbücher, die in den Schließfächern waren, warf der Täter weg. Die Bank bittet die Kunden, die ein Sparbuch deponiert hatten, sich zu melden, um die Sparbücher wieder zuordnen zu können. Die Raika Lienz hat auch zahlreiche Südtiroler Kunden.

Die Raiffeisenbank wird am Montag wieder aufsperren, berichtet der ORF.

Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

Nach oben scrollen