Du befindest dich hier: Home » Sport » Johannes is back

    Johannes is back

    image

    Johannes Schweiggl vom RH Racing wurde am Sonntag Dritter beim Sasso MTB Race.

    Am Sonntag fand das Sasso Mtb Race statt, ein Marathon von 67 km und 2200 Höhenmetern, bei dem erneut das Who-Is-Who der italienischen Mountainbike-Elite teilnahm. Am Start, neben Johannes Schweiggl, auch das Torpado Factory Team mit Roel Paulissen, die Mannschaft Olympia Polimedical mit Leonardo Paez und Marzio Deho, FRM mit Andrea Tiberi und das KTM Protek Dama Team mit dem Olympia-Fünften Botero Villegas.

    Das Rennen wurde zum Alleingang für Leonardo Paez, begünstigt vor allem durch die Tatsache, dass seine Verfolger unverständlicherweise von der richtigen Strecke abgeleitet wurden.

    Johannes, Dritter im Ziel, kommentiert sein Rennen so: „Ich bin sehr zufrieden mit meinem heutigen Rennen, endlich steigt meine Form wieder an und das heutige Ergebnis ist Balsam für meine Moral! Natürlich hatte ich auch Glück, aber meine ansteigende Form lässt mich auf ein gutes Saisonfinale und einen kraftvollen Start ins nächste Jahr hoffen!“

    ERGEBNIS:
    1) Hector Leonardo Paez (Olympia Polimedical) 3:05’18“
    2) Efrem Bonelli (Bottecchia Factory Team) + 9’29“
    3) Johannes Schweiggl (Cannondale RH Racing) + 11’21“
    4) Andrea Righettini (KTM Protek Dama) + 13’51“
    5) Pietro Sarai (Olympia Polimedical) + 15’52“
    6) Matteo Valsecchi (Team Spacebikes) + 16’25“
    7) Maximilian Vieider (KTM Protek Dama) + 16’25“
    8) Marco Pretolani (Torpado Factory Team) + 17’18“
    9) Mirko Pirazzoli (FRM Factory Racing) + 19’13“
    10) Denis Fumarola (FRM Factory Racing) + 19’15“

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen